Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rapper Marteria unterstützt das Volkstheater
Mecklenburg Rostock Rapper Marteria unterstützt das Volkstheater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 19.02.2015
Der Musiker Marten Laciny alias Marteria hat sich in einer Videobotschaft für den Erhalt des Volkstheaters in Rostock als Vier-Sparten-Haus ausgesprochen.
Der Musiker Marten Laciny alias Marteria hat sich in einer Videobotschaft für den Erhalt des Volkstheaters in Rostock als Vier-Sparten-Haus ausgesprochen. Quelle: Screenshot
Anzeige
Rostock

Der Musiker Marten Laciny alias Marteria hat sich in einer Videobotschaft für den Erhalt des Rostocker Volkstheaters als Vier-Sparten-Haus ausgesprochen. Er finde es sehr wichtig, dass es in einer Stadt mit der Größe von Rostock einen kulturellen Ausgleich gebe, sagte der Rapper in dem am Mittwoch veröffentlichten Clip. Die Mitarbeiter des Theaters hätten mehr Anerkennung verdient.

Marteria rief auch dazu auf, bei der Demonstration „Rostock tanzt“ am 24. Februar für den Erhalt der vier Sparten zu protestieren. Von 17 bis 20 Uhr wird auf dem Neuen Markt in Rostock unter anderem Musik von Marteria bis Mozart aufgelegt, außerdem werden prominente Redner erwartet. Organisiert wird die Veranstaltung von der „Initiative Volkstheater“.

In der Bürgerschaft wird am 25. Februar darüber entschieden, ob das Volkstheater weiterhin als Vier-Sparten-Haus existiert oder ob die zwei Sparten Musik- und Tanztheater aus Kostengründen eingespart werden.

Bereits am 28. Januar hatten auf dem Neuen Markt 800 Menschen gegen die Kürzungen am Volkstheater demonstriert.


Hier geht es zur Videobotschaft von Marteria



OZ