Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock DLRG-Cup in Warnemünde: Diese spannenden Wettkämpfe werden am Samstag erwartet
Mecklenburg Rostock DLRG-Cup in Warnemünde: Diese spannenden Wettkämpfe werden am Samstag erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:00 19.07.2019
Monika Hirte (32, v.l.) und Louisa Henke (23) vom DLRG-Ortsverein Kelkheim (Hessen) trainieren für den Wettkampf in Warnemünde. Sie teilen sich nicht nur das Board, sondern auch die Liebe zum Wasser und zum Rettungssport. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Warnemünde

Spannende Wettkämpfe am und im Wasser verspricht auch am Sonnabend wieder der DRLG Cup der Rettungssportler am Strand von Warnemünde. Auf dem Programm stehen unter anderem die Königsdisziplinen Oceanwoman und Oceanman – angelehnt an den Iron Man beim Triathlon.

Die Athleten müssen dabei ebenfalls drei Disziplinen absolvieren: 300 Meter Schwimmen sowie 400 Meter Rettungsbrett und 500 Meter Rettungskajak fahren. In der Vierer-Staffel kommt noch das Laufen am Strand dazu. Bereits am Freitag waren Medaillen in den ersten der insgesamt 21 Wettbewerbe verteilt worden.

Anzeige

Team MV kommt aus Anklam

Besucher können das Geschehen von 8 bis 16.30 Uhr am Warnemünder Teepott von einer Tribüne aus oder auch direkt am Strand verfolgen. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm, in dem unter anderem Kindern spielerisch die Baderegeln vermittelt werden. Um 19 Uhr steigt die Abschlussveranstaltung. Erstmals sind beim DLRG-Cup keine Nationalteams am Start, sondern 230 Vereinssportler aus Deutschland, Belgien, Dänemark, Schweden, der Schweiz und den Niederlanden. Mecklenburg-Vorpommern ist mit einem achtköpfigen Team aus Anklam vertreten.

Einer Statistik zufolge retteten die DRLG-Angehörigen im vergangenen Jahr bundesweit 974 Menschen das Leben. Allerdings starben bei Badeunfällen auch mindestens 504 Menschen, der überwiegende Teil an nicht überwachten Gewässern.

Vom 18. bis 20. Juli schnuppert man am Strand von Warnemünde, Höhe des „Teepotts“, internationale Wettkampfluft.

Weiterlesen: DLRG Cup in Warnemünde: „Das Wasser ist unser Element“

Joachim Mangler

Anzeige