Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rita Gruchow fiebert Regionalmeisterschaft entgegen
Mecklenburg Rostock Rita Gruchow fiebert Regionalmeisterschaft entgegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 19.03.2019
Rita Gruchow kann nicht ohne Sport.
Rita Gruchow kann nicht ohne Sport. Quelle: foto: Carolin Riemer
Anzeige
Rostock

Die Vorfreude bei Landesfachwartin Rita Gruchow (54) vom Landesturnverband Mecklenburg-Vorpommern steigt. Die Bentwischerin kann die Premiere der Regionalmeisterschaft Nord in der Rhythmischen Sportgymnastik kaum erwarten. An dem Wettbewerb werden am Wochenende 13./14.  April in der Sporthalle Lichtenhagen  Dorf bei Rostock zahlreiche Aktive aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen. „Wir freuen uns, erstmals die Regionalmeisterschaft in Rostock austragen zu dürfen. Sie soll ein Höhepunkt werden – sowohl für Lokalmatadore als auch für Gäste aus anderen Bundesländern“, sagt Rita Gruchow.

Aus MV haben sich 15  Aktive für den Wettkampf qualifiziert, darunter zwölf Mädchen und junge ­Frauen vom Hanse Turn Verein (HTV)  Rostock, zwei vom PSV und eine vom TSV  Schwerin. Sie überzeugten jüngst bei der Landesmeisterschaft in Schwerin.

„Alle Medaillengewinnerinnen haben sehr schwierige und anspruchsvolle Programme gezeigt“, lobte Rita Gruchow. Zu den Siegerinnen zählte auch ihre 14-jährige Tochter Maja, die in der Jugendklasse (12 bis 15  Jahre) gewann. Den zweiten Landesmeistertitel für den HTV holte Laura Elena Diedrich in der Klasse älter als 15 Jahre. Sie gewann vor Vereinskameradin Emma Stolpe. Siegerin in der Schüler-Wettkampfklasse wurde Lokalmatadorin Anastasia Patamann vom TSV  Schwerin, gefolgt von den beiden Rostockerinnen Karla Zeese und Vivien Hüttenheber. In der Jugendklasse gingen alle drei Medaillen nach Rostock. Hinter Maja Gruchow folgten Nina Würker und Fine Fischer (alle HTV) auf den Plätzen zwei und drei.

Gezeigt werden musste ein Dreikampf mit verschiedenen Handgeräten: Band, Reifen, Ball oder Keule – je nach Alters­klasse. Ähnlich wird es bei der Regionalmeisterschaft sein, für die Rita Gruchow noch viel organisieren muss. Für sie kein Problem. Die frühere DDR-Meisterin tut es gern, denn sie liebt ihren Sport und kann nicht ohne.

Tommy Bastian

Rostock Marode Wege in allen Stadtteilen - Wurden Rostocks Gehwege kaputtgespart?
19.03.2019