Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Polizei sucht Zeugen zu Autodiebstählen und Beschädigungen in Rostock
Mecklenburg Rostock

Rostock: Polizei sucht Zeugen zu Autodiebstählen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 27.11.2020
Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach den Verursachern von mehreren Sachbeschädigungen und Diebstahlshandlungen in Rostock. (Symbolfoto). Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Rostock

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach den Verursachern von mehreren Sachbeschädigungen und Diebstahlshandlungen in Rostock. In der Nacht vom 13. zum 14. November 2020 waren dabei insgesamt 31 Fahrzeuge in der Innenstadt betroffen.

Die Sachbeschädigungen zogen sich vom Ulmenmarkt über die Margaretenstraße, den Barnstorfer Weg, die Ottostraße bis in die Niklotstraße. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurden die Autos durch Abtreten des Außenspiegels demoliert. Ein Zeuge konnte in der Nacht zwei männliche Personen vor Ort wahrnehmen.

Anzeige

Polizei sucht Zeugen zu den Tätern

Er schätzte sie auf um die 20 Jahre. Ein Tatverdächtiger sei circa 1,70 Meter groß und untersetzt. Er trug eine helle Hose. Die zweite Person sei etwa 1,80 Meter groß und trug eine dunkle Hose.

Darüber hinaus kam es im Rostocker Stadtgebiet zu versuchten Diebstählen von einem Kraftfahrzeug in der Werftstraße sowie einem weiteren in der Bahnhofstraße. Da diese nicht gelangen, bauten die unbekannten Täter diverse Bauteile aus. Im Reifergraben blieb es nicht beim Versuch, hier wurde ein Fahrzeug gestohlen.

Die Rostocker Polizei bittet nun um Ihre Mithilfe. Wer kann Hinweise zum Tatgeschehen oder den Tatverdächtigen geben?

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst des Kriminalkommissariats Rostock unter der Telefonnummer 0381 49161616, die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Von OZ