Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Rostock Rostock: Stau nach schwerem Unfall am Schutower Kreuz
Mecklenburg Rostock

Rostock: Stau nach schwerem Unfall am Schutower Kreuz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 21.12.2021
Ein Lkw und ein Auto sind am Dienstagmittag am Schutower Kreuz in Rostock kollidiert. Die Autofahrerin wurde dabei verletzt.
Ein Lkw und ein Auto sind am Dienstagmittag am Schutower Kreuz in Rostock kollidiert. Die Autofahrerin wurde dabei verletzt. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Auto ist am Dienstagmittag in Rostock am Schutower Kreuz eine Frau verletzt worden. Der Lkw schob den Wagen mehrere Meter quer vor sich her. Es kam zu erheblichen Behinderungen.

Zu dem Unfall kam es nach Polizeiangaben gegen 11.45 Uhr auf der Hamburger Straße. Fehlende Sicht aufgrund des toten Winkels führte offenbar zu dem Unglück. Der Unfall stellt sich laut Auskunft der Beamten wie folgt dar: Beide Fahrzeuge bogen parallel vom Barnstorfer Ring an der Ampelkreuzung nach links auf die B 105 Richtung Sievershagen ab. Dabei kam der Lkw aus seiner Spur und kollidierte unter der Brücke mit dem Heck des Pkw, der sich daraufhin quer stellte. In dieser Position schob das Laster den Wagen der Frau noch einige Meter vor sich her. Fensterscheiben am Pkw splitterten, die Fahrerseite wurde schwer beschädigt.

Ein Lkw und ein Auto sind am Schutower Kreuz kollidiert. Die Autofahrerin wurde dabei verletzt. Quelle: Stefan Tretropp

Helfer befreien Verletzte aus Autowrack

Die Besatzung eines zufällig vorbeifahrenden Rettungswagens befreite die Fahrerin aus ihrem Auto. Kurze Zeit später kamen die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen, ein Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei zum Unfallort. Sanitäter behandelten die Frau. Sie erlitt offenbar nur leichte Verletzungen, kam aber sicherheitshalber dennoch in ein Krankenhaus.

Der Unfall hatte weitreichende Stau-Folgen für den stadtauswärts rollenden Verkehr. Ein Abschleppfahrzeug musste das verkeilte Auto bergen. Es entstand teils hoher Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Von Stefan Tretropp