Rostock hat noch freie Impftermine: Die Bedingungen im Überblick
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostock hat noch freie Impftermine in dieser Woche: Das sind die Bedingungen
Mecklenburg Rostock

Rostock hat noch freie Impftermine: Die Bedingungen im Überblick

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 06.04.2021
Am Donnerstag und Freitag dieser Woche gibt es in Rostock noch freie Impftermine. „Wir haben rund 1600 Dosen Astrazeneca für über 60-Jährige Rostockerinnen und Rostocker zur Verfügung“, sagt Gesundheitssenator Steffen Bockhahn (Linke).
Am Donnerstag und Freitag dieser Woche gibt es in Rostock noch freie Impftermine. „Wir haben rund 1600 Dosen Astrazeneca für über 60-Jährige Rostockerinnen und Rostocker zur Verfügung“, sagt Gesundheitssenator Steffen Bockhahn (Linke). Quelle: Matthias Bein/dpa
Anzeige
Rostock

Am Donnerstag und Freitag dieser Woche gibt es in Rostock noch freie Impftermine. „Wir haben rund 1600 Dosen Astrazeneca für über 60-Jährige Rostockerinnen und Rostocker zur Verfügung“, sagt Gesundheitssenator Steffen Bockhahn (Linke). Vor dem Stopp des Impfstoffes hatte die Hansestadt noch mal eine größere Lieferung von etwa 4000 Dosen erhalten.

„Einige Termine hatten wir schon vergeben, dazu kommen die, die wir jetzt ermöglichen. Und etwa die Hälfte der Impfdosen haben wir den Hausärzten angeboten und ich gehe davon aus, dass diese den auch abnehmen“, so Bockhahn. Wer über 60 Jahre alt ist, bisher noch keine Corona-Schutzimpfung erhalten hat und sich mit Astrazeneca impfen lassen will, kann ab sofort einen Termin vereinbaren.

„Wer spontan kommt, wird wieder weg geschickt“

Folgende Zeitfenster stehen im Rostocker Impfzentrum in der Hanse Messe Schmarl zur Verfügung: Am Donnerstag, 8. April, von 18 bis 20 Uhr und am Freitag, 9. April, zwischen 8.30 Uhr und 19.30 Uhr. Termine können über das Internet oder telefonisch über die zentrale Impfhotline des Landes unter der Nummer 0385/20271115 gebucht werden. „Die Impfungen erfolgen nur mit Termin. Wer denkt, er kann spontan vorbeikommen, der wird wieder weg geschickt“, stellt der Senator nochmals klar.

Aktionen wie die terminfreie Impfung, die am Wochenende in Wismar zu Massenandrang geführt hat, wird es in Rostock nicht geben. „Mit den jetzt zur Verfügung gestellten Dosen machen wir den Kühlschrank leer, was Astrazeneca betrifft“, so Bockhahn.

Ihr Newsletter für die Hansestadt und Umgebung

Die wichtigsten Themen der Woche, Tipps und Nützliches aus Rostock und Umgebung - jeden Mittwoch frisch um 18 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wann das Vakzin, das im Land nur noch für über 60-Jährige verwendet wird, dann wieder kommt, stünde derzeit noch in den Sternen. „Wir haben derzeit keine weiteren Astrazeneca-Impfungen für die Hansestadt avisiert. Aber das kann sich in diesen Zeiten ja auch immer schnell ändern“, erklärt der Rostocker Gesundheitssenator. Die notwendigen zweiten Termine sollen aber dennoch gewährleistet werden.

Von CLG