Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostock und Graal-Müritz zeigen blaue Flagge
Mecklenburg Rostock Rostock und Graal-Müritz zeigen blaue Flagge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 27.05.2019
Rettungsschwimmer Max Cornelius und Sarah Wenzel, Wachdienstkoordinator Lukas Knaup und Tourismusdirektor Matthias Fromm hissen die Blaue Flagge am Warnemünder Strand. Quelle: Susanne Gidzinski
Rostock

 Sie ist nicht nur ein internationales Symbol, sondern auch die höchste Auszeichnung für Sauberkeit und Sicherheit am Strand. Seit Dienstag weht die „Blaue Flagge“ wieder in Warnemünde und Markgrafenheide. Bereits zum 23. Mal haben die Strände der Hanse- und Universitätsstadt mehr als 100 Kriterien für das begehrte Gütesiegel erfüllt. Auch im Ostseeheilbad Graal-Müritz wird die Flagge gehisst. Dort findet die offizielle Übergabe an die Wasserwacht noch statt.

Harte Arbeit das ganze Jahr über

„Dass unsere Seebäder diese Auszeichnung nun schon seit 23 Jahren erhalten, ist keine Selbstverständlichkeit. Wir strengen uns jedes Jahr aufs Neue an“, betont Tourismusdirektor Matthias Fromm. So werden beispielsweise die Strände innerhalb der Saison täglich gereinigt. Alleine zwischen Diedrichshagen und der Westmole seien das sechs Kilometer. Östlich der Warnow kommen weitere elf Kilometer hinzu.

Das Umweltbewusstsein in der Gesellschaft ist groß. Das zeigt sich an den Klima-Demos „Fridays for Future“ und in den Ergebnissen der Europa- und Bürgerschaftswahl, wie Fromm erklärt. „In Hinblick auf die nachkommenden Generationen ist es uns daher wichtig, uns für das Thema Nachhaltigkeit einzusetzen“, so der Tourismuschef. Mit der Kampagne „Kein Plastik bei die Fische“ sei daher eine Umweltinitiative ins Leben gerufen worden, die Urlauber und Einwohner für den Küstenschutz sensibilisieren soll.

Internationales Umweltsymbol

Die Blaue Flagge ist international das Erkennungsmerkmal für saubere Strände und eine hervorragende Wasserqualität und wird jährlich von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung vergeben. Bis September wird das Wasser an den zertifizierten Stränden in festgeschriebenen Abständen geprüft. Die Informationen zu den aktuellen Messergebnissen können in den Schaukästen an den Standorten am Strandaufgang 10 und 21 in Warnemünde und Strandaufgang 23 in Markgrafenheide eingesehen werden.

Aufklärung für die ganze Familie

Neben den hohen Umweltstandards sei auch die Sicherheit am Badestrand ein wichtiges Kriterium bei der Vergabe der Auszeichnung. Gemeinsam mit der DRK-Wasserwacht wurde daher eine Familienveranstaltung ins Leben gerufen, die spielerisch auf die Baderegeln aufmerksam macht. „Damit sollen Unfälle bereits im Vorfeld vermieden werden“, sagt Fromm. Denn gerade durch Unterströmungen können schnell gefährliche Situationen entstehen. „Deshalb haben wir die Gefahrenzonen etwa im Bereich der Westmole in diesem Jahr speziell ausgewiesen.“

„Damit wir im Notfall noch schneller zur Stelle sein können, haben wir seit letztem Jahr ein Jetski und einen Rettungscopter im Einsatz“, fügt Wachdienstkoordinator Lukas Knaup hinzu. Bis zur Hauptsaison soll ein neues Boot folgen.

20. Übergabe in Graal-Müritz

Ab dieser Woche weht auch in Graal-Müritz wieder die Blaue Flagge. Bereits zum 20. Mal findet die traditionelle Übergabe an die Wasserwachst statt. „Wir sind stolz, dass wir seit so vielen Jahren schon den Standards entsprechen und die Qualität auf einem hohen Niveau halten können“, sagt Roman Ferken, Geschäftsführer der Tourismus- und Kur GmbH (TuK). Bereits im Oktober werden die ersten Vorkehrungen für das Folgejahr getroffen. „Es steckt viel Arbeit darin“, bestätigt Ferken.

Vier Hauptkriterien müssen erfüllt sein

Wasserqualität – Die Anforderungen zur Badewasserqualität und Behandlung von Abwässern werden eingehalten und im Abstand von höchstens 30 Tagen wird eine Wasserprobe analysiert.

Sauberkeit am Strand – Standards zur Abfallentsorgung müssen erfüllt werden.

Sicherheit am Strand – Die Präsenz von Rettungsschwimmern, Erste-Hilfe-Material und der sichere Zugang zum Strand sind zu gewährleisten.

Sensibilisierung – Informationen über die Umwelt der Küstenzone, Badewasserqualität, Verhaltensregeln und das Programm „Blaue Flagge“ werden ausgestellt und Umweltaktivitäten angeboten.

Susanne Gidzinski

Den ersten Durchgang der OB-Wahl in Rostock hat Claus Ruhe Madsen klar gewonnen. Bei der Stichwahl kann sich das Blatt aber wenden – wenn Bockhahn seine Wähler mobilisiert und neue für sich gewinnt, sagt die Politikwissenschaftlerin Gudrun Heinrich.

27.05.2019

Der 30-Jährige hört aus gesundheitlichen Gründen als Spieler auf und übernimmt als Nachfolger von Thilo Meyer das Traineramt. Voss gehörte 2001 als Jugendlicher zu den Gründungsmitgliedern des Vereins und kennt den RHV bestens.

27.05.2019

Eine 51-Jährige hat auf der Landesstraße 22 bei Stuthof auf gerader Strecke einen Unfall gebaut. Die Polizei stellte einen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille fest. Der Führerschein der Frau wurde beschlagnahmt.

27.05.2019