Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostock will ins Fährgeschäft
Mecklenburg Rostock Rostock will ins Fährgeschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.08.2017
Volle Fähre, gute Geschäfte: Die Hansestadt will die Weiße Flotte ablösen und selbst die Fährlinie zwischen Warnemünde und dem Schwesterortsteil Hohe Düne betreiben. Immerhin locken 300000 Euro Gewinn pro Jahr. Quelle: Foto: Ove Arscholl
Warnemünde/Hohe Düne

Strom und Gas, Busse und Bahnen, ab 2018 zudem auch noch Wasser – der „Konzern“ Hansestadt Rostock ist bereits in vielen Geschäftsfelder aktiv.

...

Mehr zum Thema

Die Initiative der Insel-Bürgermeister für flüssigeren Verkehr auf Usedom zeigt erste Wirkung

16.08.2017
Wirtschaft Abwanderung in die Niederlande - Hamburger Hafen wächst nicht mehr

Der Hamburger Hafen wächst nicht mehr und verliert Ladung an Konkurrenzhäfen. Der gesamte Seegüterumschlag des größten deutschen Hafens sei im ersten Halbjahr gegenüber ...

16.08.2017

Eine Woche nach dem Unglück auf der Hanse Sail reißt die Debatte um die Sicherheit beim größten Segelfest des Landes nicht ab: Erste Skipper fordern nun neue Verhaltensregeln auf dem Wasser. Die „Stettin“ indes soll heute nach Hamburg auslaufen.

19.08.2017
19.08.2017
17.08.2017
Rostock OZ-Schulnavigator Teil 24: Die Krusensternschule - 330 Schüler, 15 Länder und eine Schule
17.08.2017
Anzeige