Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostocker „Bride Stories“: Warum Hochzeitspaare den Brautladen kennen sollten
Mecklenburg Rostock

Rostocker „Bride Stories“: Kleider und mehr für Hochzeitspaare

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 21.08.2020
Melanie Schmidt in ihrem Brautmoden-Geschäft „Bride Stories“ in der Ernst-Barlach-Straße. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Die Rostockerin Melanie Schmidt hat im vergangenen Oktober ihren eigenen Laden eröffnet. „Bride Stories“ ist ein Bridal Concept Store für Bräute. In den Räumlichkeiten der alten Stadtvilla in der Ernst-Barlach-Straße bietet sie diesen nicht nur ein Kleid für die bevorstehende Hochzeit, sondern unter anderem auch Accessoires, Deko und Kleider für die Brautjungfern.

Julia Kramer und Max Jagusch haben in ihrem OZ-Podcast der Reihe #Lokalhelden haben mit der jungen Gründerin geredet. Dort erklärt sie wie wichtig ihr die Bedürfnisse ihrer Kunden sind. So biete sie auch Schuhe an, und zwar „ganz besondere Schuhe, wo die Mädels richtig drauf abfahren, da kann man nämlich den Hacken wechseln. Das ist immer ganz beliebt bei unseren Bräuten“, wie sie erzählt.

Anzeige

Hören Sie hier den ganzen Podcast:

Lesen Sie auch: Marketers/nomarketers: So wichtig ist Employer Branding in der Corona-Krise in MV

Viel positives Feedback für „Bride Stories“

Ihr Laden wird bald ein Jahr alt. Sie freut sich über das viele positive Feedback. Wie Melanie Schmidt auf die Idee für den Concept Store kam, wie ein Besuch bei ihr abläuft und warum sie (noch) keine Mode für Bräutigame anbietet, das erfahren Sie im OZ-Podcast #lokalhelden.

Von OZ