Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostocker Friseure in Corona-Krise: „Keine Frau will mit Ansatz rumlaufen – auch jetzt nicht“
Mecklenburg Rostock

Rostocker Friseure in Corona-Krise: „Keine Frau will mit Ansatz rumlaufen – auch jetzt nicht“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 18.03.2020
Die Friseursalons dürfen im Gegensatz zu vielen anderen Geschäften während der Corona-Epidemie weiterhin offen bleiben. Ali Zahed, Inhaber von Ali's Barbershop in Rostock, findet diese Entscheidung nicht gut. Zu groß sei das Risiko, sagt er. Quelle: Lena-Marie Walter
Rostock

Die Friseursalons gehören zu den wenigen Geschäften, die während der Corona-Epidemie offen bleiben können. Nicht alle Beschäftigten finden das gut: „E...

Daniel Neumann hat erst mit 28 Jahren eine Lehre als Elektroniker bei Tesche Elektroanlagen Gelbensande begonnen. Nun hat er als Innungsbester die Gesellenprüfung bestanden und bleibt in der Firma.

18.03.2020

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus sehen sich die Rostocker Schwestern Zaira und Noemi Corona zunehmend mit Beileidsbekundungen und sogar Anschuldigungen konfrontiert. Eine positive Sache können sie ihrem Nachnamen in der Krise trotzdem abgewinnen.

18.03.2020

Nach einem Tag Unsicherheit hat die Landesregierung am Mittwoch verkündet, dass Vertragshändler weiterhin Autos verkaufen können. Aber nur, wenn sie zugleich eine Werkstatt betreiben. Die Branche war im Maßnahmenkatalog gegen die Ausbreitung des Coronavirus zunächst vergessen worden.

18.03.2020