Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostocker Weihnachtsmarkt: Die besten Karussells für Familien mit größeren Kindern
Mecklenburg Rostock Rostocker Weihnachtsmarkt: Die besten Karussells für Familien mit größeren Kindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 28.11.2019
Die Familie Schramm und Familie Burmeister haben die Fahrgeschäfte auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt in der Kategorie „Familie mit Kindern ab sechs Jahren“ getestet. Quelle: Lena-Marie Walter
Anzeige
Rostock

„Mit diesem Karussell ist meine Mutter schon gefahren. Ich habe da vor knapp 30 Jahren das erste Mal dringesessen“, erinnert sich Denise Schramm auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt als sie vor dem „Wiener Sportrad“ steht.

Die OSTSEE-ZEITUNG hat nach mutigen Familien gesucht, die die Attraktionen auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt testen wollen. Unter den zahlreichen Bewerbungen wurde unter anderem die von Denise Schramm ausgesucht. Sie hat sich mit ihrem Mann David und Tochter Zoe sowie mit Schwägerin Carolin und Nichte Leonie angemeldet.

Für die Familie ging es am Montagnachmittag für die Kategorie „Familien mit Kindern ab sechs Jahren“ auf den Rostocker Weihnachtsmarkt. Sie haben die Fahrgeschäfte „Wiener Sportrad“, „Spuk – der Geistercoaster“ sowie „Musikladen“ getestet.

Lesen Sie auch: Welche Karussells sich für Kinder lohnen und welche nicht

„Wiener Sportrad“ weckt Kindheitserinnerungen

Das „Wiener Sportrad“ auf dem Neuen Markt sieht zwar harmlos aus, doch hat es einmal sein Höchsttempo erreicht, bringt es die kleinen Gondeln ziemlich ins Schaukeln. Familienvater David Schramm lässt an dieser Stelle lieber den Damen den Vortritt.

Denise und Carolin nehmen mit den Kindern Zoe und Leonie Platz. Alle kennen und lieben dieses Fahrgeschäft. Dementsprechend fällt das Resümee der Testerinnen aus: „Das ist auf jeden Fall etwas Tolles. Ich finde es schön, dass es das überhaupt noch gibt. Und es kribbelt auch heute noch im Bauch.“ Die neunjährige Zoe nickt: „Das ist so cool!“ Es ist ihre Lieblings-Attraktion auf dem Weihnachtsmarkt.

Bildergalerie: So schön sind die Weihnachtsmärkte in MV 2019

Musikladen“ bringt ordentlich Spaß

Der „Musikladen“ befindet sich auf der Fischerbastion am Rostocker Stadthafen. Ähnlich wie eine Schallplatte dreht sich das Karussell im Kreis – mit dem Unterschied, dass es später auch noch rückwärts geht. Davor schrecken die vier Frauen jedoch nicht zurück und steigen kurzerhand ein. Selbst die fünfjährige Leonie kann es kaum erwarten. Ist die Bahn nach wenigen Minuten in Fahrt gekommen, nimmt sie ordentlich Tempo auf.

Je schneller, umso besser. Das Gefühl bekommt man, wenn man in die Gesichter von Zoe, Leonie und ihren Müttern schaut. Vorwärts und rückwärts, auf und ab – und das alles im Kreis. Nach einigen Minuten ist die Testfahrt vorbei: „Das war cool, aber noch fast etwas zu langsam“, sagen die Mädchen. Ihre Mütter widersprechen: „Also mir war es nicht zu langsam, das war schon ausreichend. Für Kinder ab sechs Jahren ist das völlig in Ordnung und macht viel Spaß.“

In den Augen der Testerinnen hat sich dieses Fahrgeschäft definitiv gelohnt.

Die Familie Schramm und Familie Burmeister haben die Fahrgeschäfte auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt in der Kategorie „Familie mit Kindern ab sechs Jahren“ getestet. Quelle: Lena-Marie Walter

Geister-Coaster „Spuk“ kann nicht überzeugen

Bei der Geister-Achterbahn „Spuk“ ist auch Vater David mit dabei. Die fünf Tester wagen sich in die Dunkelheit, wo Hexen und Gespenster auf sie warten. Langsam geht es in den Turm der Gespensterburg – dann sind die Abenteuerlustigen nicht mehr zu sehen.

Wieder zurück auf sicherem Boden zieht Testerin Carolin ein Fazit: „Das fand ich nicht so schön. Es war laut und dunkel, man hat kaum etwas gesehen.“ Denise stimmt zu: „Die Gondel fährt teilweise mit dem Rücken zu den Sachen und dreht sich schnell, da kann man nicht wirklich etwas erkennen.“ Für Zoes Geschmack war es auch etwas zu gruselig. „Ich habe mir manchmal die Augen zugehalten“, erzählt die Neunjährige. Wer allerdings auf Grusel steht, könnte mit ein paar Abstrichen dennoch auf seine Kosten kommen.

Lesen Sie auch:

Foto einsenden und gewinnen: Die OZ sucht das schönste Weihnachtsmarkt-Selfie in MV

Rostocker Weihnachtsmarkt eröffnet: Macher träumen von Besucher-Rekord

OZ-Weihnachtsmarkt-Umfrage: Fahrchips und weitere Überraschungen gewinnen

Von Lena-Marie Walter

Schokolade und Spielzeug waren gestern – in Rostocks Altstadt gibt es einen ganz besonderen Adventskalender, einen lebendigen. Jeden Abend treffen sich Interessierte, um gemeinsam zu einem vorher geheimen Gastgeber zu gehen und dort ein kleines Programm zu erleben.

28.11.2019

Landesbauminister Christian Pegel (SPD) verteilt Geld in Rostock: Die EU unterstützt den Bau eines neuen Unterrichtsgebäudes mit Sporthalle an der Michaelschule in Dierkow. Land und Bund fördern den Ausbau des Seehafens mit knapp zehn Millionen Euro.

28.11.2019

In der Rostocker Innenstadt werben viele Händler mit Rabatten zum Black Friday. OZ-Reporterin Gina Henning hat sie sich einmal genau angeschaut und erklärt, welche sich lohnen und von welchen man die Finger lassen sollte.

28.11.2019