Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostocker Weihnachtsmarkt eröffnet: Macher träumen von Besucher-Rekord
Mecklenburg Rostock Rostocker Weihnachtsmarkt eröffnet: Macher träumen von Besucher-Rekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 25.11.2019
Verkäuferin Stefanie Kaiser (38) aus dem Pyramiden-Stübl freut sich: „Ich arbeite immer wieder gerne auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt. Es macht einfach Spaß hier.“ Quelle: Dietmar Lilienthal
Anzeige
Rostock

Der größte Weihnachtsmarkt des Nordens ist gerade erst eröffnet, da träumen die Macher bereits von einem neuen Rekord: Eine Million Besucher aus ganz Deutschland und zunehmend auch aus Nordeuropa lockt Rostocks buntes Adventstreiben mit Riesenrädern, Glühwein und Kunsthandwerk.

„Und in diesem Jahr hat der Weihnachtsmarkt sogar vier volle Wochenenden geöffnet“, sagt Inga Knospe, Chefin der Rostocker Großmarkt GmbH und Chefin des Marktes. Das war in den Vorjahren anders, der Kalender war ein Problem. „Jetzt werden wir wieder richtig hohe Besucherzahlen erleben.“

Bildergalerie von den Weihnachtsmärkten in MV 2019:

Eindrücke von den Weihnachtsmärkten in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2019

Besucher freuen sich aufs Riesenrad

Voll war es bereits am ersten Tag. „Wir sind überrascht über den Andrang“, sagt Kerstin Ross (59) aus Rostock, die an ihrem Stand in der Breiten Straße Weihnachtsdeko verkauft. „Ich bin schon seit 30 Jahren auf dem Weihnachtsmarkt. Für uns ist es das schönste Event des Jahres“, sagt Ross. Auch Simone Kleingarn (52) aus der „Süßen Hütte“ freut sich auf die kommenden vier Wochen: „Es ist toll, dass sich der Weihnachtsmarkt durch die gesamte Innenstadt zieht und für jedes Alter etwas bereithält. Das gibt es in anderen Städten nicht so.“

Janina und Norman Schmidt sind mit ihren Kindern Mathilda (12), Gretha (9) und Theo (6) aus Lüdershagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) zum Weihnachtsmarkt gekommen. Sie freuen sich auf Mutzen, Bratwurst – und Riesenradfahren. Carolin Hoppe (25) und Tobias Moritz (29) sind sogar aus Rügen angereist. „Wir haben zwei Tage frei und wollen Weihnachtsgeschenke kaufen“, sagt Tobias Moritz. Auf dem Weihnachtsmarkt sind für sie Riesenradfahren und Kuscheltiere-Schießen ein Muss. „Das Essen hier ist auch toll“, sagt Carolin Hoppe.

Alles zu den Weihnachtsmärkten in MV

Bildergalerie: So schön sind die Weihnachtsmärkte in MV

Große Karte: Alle Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern 2019

Öffnungszeiten und mehr: Alle Infos zu den fünf größten Weihnachtsmärkten in MV

OZ-Weihnachtsmarkt-Umfrage: Fahrchips und weitere Überraschungen gewinnen

Fotoaktion: Die OZ sucht das schönste Weihnachtsmarkt-Selfie in MV

Polizei rüstet sichtbar ab

Die ABS-Geschäftsführer Jörg Hübner (v. l.) und Jan Köhler stehen mit Rostocks Polizeichef Achim Segebarth und Großmarkt-Geschäftsführerin Inga Knospe vor der neuen mobilen Polizeiwache auf dem Universitätsplatz. Quelle: OVE ARSCHOLL

Auf ein neues Konzept setzt in diesem Jahr die Polizei. Hatten die Ordnungshüter sonst ein riesiges Areal am Stadthafen als Hauptquartier während des Volksfestes bezogen, so stehen sie jetzt mit ihrer Wache direkt vor der Universität, am Uni-Platz. Kleiner denn je, aber zentraler denn je. „Wir sind hier dichter am Hauptgeschehen, direkt am Puls des Weihnachtsmarktes. Wir wollen sichtbarer und ansprechbarer sein“, sagt Achim Segebarth, Rostocks Polizeichef.

Zwei Polizisten streifen über den Rostocker Weihnachtsmarkt auf der Kröpeliner Straße – in diesem Jahr ohne Maschinenpistolen. Quelle: OVE ARSCHOLL

Nachdem in den vergangenen Jahren die Terror-Gefahr das beherrschende Thema auch für die Sicherheitskräfte auf dem Weihnachtsmarkt war, hat sich die Lage entspannt: „Deutschland steht noch immer im Fokus des internationalen Terrorismus. Aber wenn die Menschen sich auf dem Weihnachtsmarkt darüber Gedanken machen müssen, haben wir etwas falsch gemacht“, sagt Segebarth. Er setzt deshalb auf Präsenz, aber nicht auf Einschüchterung: Die Beamten sind unterwegs, zu jeder Tageszeit. Aber ohne Maschinenpistolen, ohne martialischen Aufzug. Rund um die Innenstadt hat die Hansestadt fast 70 schwere Poller als Zufahrtssperren eingebaut – damit kein Fahrzeug unberechtigt auf den Markt fahren kann.

Schwerpunkt liegt auf Jugendschutz

In diesem Jahr setzen die Macher um Großmarkt-Chefin Inga Knospe und Jörg Hübner, Geschäftsführer des Sicherheitsdienstes ABS, andere Schwerpunkte – den Brandschutz etwa. „Dass es auf dem Weihnachtsmarkt brennt, gehört zu den wahrscheinlichsten Szenarien. Deshalb haben wir den Brandschutz verschärft; achten auch darauf, wo Gasflaschen gelagert werden“, sagt Hübner. Und: Stadt, Großmarkt und Polizei planen verstärkte Jugendschutz-Kontrollen, wollen gegen trinkende Kinder und die Händler, die ihnen Alkohol verkauft haben, konsequent vorgehen. „Wir wollen keine Bilder von volltrunkenen Minderjährigen“, sagt Knospe.

OB Madsen neckt den Weihnachtsmann

Den ersten Einsatz hatte die Polizei gleich zur Eröffnung: Die Beamten geleiteten Weihnachtsmann und Märchentante in ihrem Elektromobil über den Weihnachtsmarkt. Am ersten Haltepunkt, auf der Märchenschlossbühne, neckte Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) den Weihnachtsmann: „Du hast es gut. Du brauchst ja nur einmal im Jahr arbeiten.“ Gelächter im Publikum.

Im Gegenzug bekam der OB beim Anschneiden des etwa drei Meter langen Weihnachtsstollens zunächst nur ein pinkes Spielzeugmesser in die Hand. Madsen schmunzelte. Den Stollen hatte der Rostocker Grubenbäcker Jens Mühlau extra für den Weihnachtsmarkt gebacken – er verarbeitete dafür 6000 Gramm Mehl, 24 Eier, 3 Kilogramm Quark und viele andere geheime Zutaten.

Nach der feierlichen Eröffnung fuhren Weihnachtsmann und Märchentante weiter durch die Innenstadt und zündeten die Weihnachtslichter an. Gegen 17 Uhr leuchtete dann auch der 15 Meter hohe Weihnachtsbaum am Kröpeliner Tor zum ersten Mal in diesem Jahr.

Lesen Sie auch:

Von Andreas Meyer und André Horn

Ob beim Kreischen im Karussell, mit süßem Lebkuchen-Herz oder heißer Glühwein-Tasse: Die Weihnachtsmärkte von Wismar über Rostock bis nach Stralsund und Greifswald bieten viele schöne Motive für ein Selfie. Wir suchen das beste! Für die Gewinner gibt es tolle Preise.

25.11.2019

Wie ist Ihre Meinung zum Rostocker Weihnachtsmarkt: Ist er zu teuer oder nicht und wie viel Geld sind Sie bereit für Karussells und Glühwein auszugeben? Beantworten Sie unsere Frage und gewinnen Sie ein Weihnachtsmarktpaket im Wert von 50 Euro.

04.12.2019
Rostock S&N-Datentechnik in Rostock Generationswechsel im Systemhaus

1990 wurde das Systemhaus S&N-Datentechnik in Rostock gegründet. Nun haben Dr. Julius Neumann und Karl-Heinz Sandmann den Familienbetrieb an ihre Söhne übergeben.

25.11.2019