Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock „Zwanzig12“-Lokale in Rostock insolvent: Mitarbeiter beschuldigen Corona-Politik
Mecklenburg Rostock

Rostocker "Zwanzig12" wegen Corona geschlossen: Mitarbeiter sauer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 09.12.2020
Dieser Zettel klebt am geschlossenen Restaurant „Zwanzig12“ in Rostock. Das Lokal gehört der Plaspo GmbH, die von Adcada gekauft wurde und deren Geschäftsführer Heiko Kühn ist.
Dieser Zettel klebt am geschlossenen Restaurant „Zwanzig12“ in Rostock. Das Lokal gehört der Plaspo GmbH, die von Adcada gekauft wurde und deren Geschäftsführer Heiko Kühn ist. Quelle: ANTJE BERNSTEIN
Rostock

Ein handgeschriebener Zettel klebt am Schaufenster des einst beliebten Restaurants „Zwanzig12“ in Rostocks Altstadt. Das Lokal wie auch die Schwestern...