Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rostocker in Sorge: Reparaturarbeiten auf einem Hochhaus lösen Polizeieinsatz aus
Mecklenburg Rostock Rostocker in Sorge: Reparaturarbeiten auf einem Hochhaus lösen Polizeieinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 29.11.2019
Bürger riefen am Freitagmittag die Rostocker Polizei, weil sie Personen dabei beobachteten, wie sie von einem Hochhaus in der Langen Straße herabhingen. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Große Aufregung am Freitagmittag mitten in der Rostocker Innenstadt: Bürgern wählten gegen 12 Uhr den Notruf, weil sie auf dem Dach eines Hochhauses in der Langen Straße zwei Männer an Seilen hängend gesehen hatten. Aufgrund der Absturzgefahr kamen mehrere Löschzüge der Feuerwehr und Polizisten zum Einsatz. Die Beamten sperrten den Gefährdungsbereich auf Höhe der Schnickmannstraße ab – doch dann stellte sich heraus: Es war ein Fehlalarm.

Bürger riefen am Freitagmittag die Rostocker Polizei, weil sie Personen dabei beobachteten, wie sie von einem Hochhaus in der Langen Straße herabhingen. Quelle: Stefan Tretropp

Auf dem Dach fanden Reparaturarbeiten statt, offiziell von einem Wohnungsunternehmen in Auftrag gegeben. Die Absperrung wurde wieder aufgehoben und die zahlreichen Einsatzfahrzeuge verließen die Lange Straße wieder.

Lesen Sie auch:

Von Stefan Tretropp