Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Russischer Konzern baut neues Werk in Hansestadt
Mecklenburg Rostock Russischer Konzern baut neues Werk in Hansestadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 26.09.2014
Wirtschaftsminister Harry Glawe bestätigte, dass die Gespräche zur Planung des  Unternehmens in Rostock bereits fortgeschritten sind. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Rostock

Gute Geschäfte in unruhigen Zeiten: Der russische Maschinenbaukonzern Kirovsky Zavod aus Sankt Petersburg plant in Rostock den Bau eines Werkes für Zahnkränze. Russlands größter Produzent für Traktoren und Baumaschinen will mit 20 Mitarbeitern starten und insgesamt mehr als 50 neue Jobs schaffen. Gesamtinvestition: fünf Millionen Euro.

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) bestätigte der OSTSEE-ZEITUNG, es gebe „ernsthaftes Interesse“. Wie es hieß, seien die Gespräche bereits „weit fortgeschritten“.

Anzeige

Trotz Ukraine-Krise, anhaltender Kritik am umstrittenen Russlandtag der rot-schwarzen Landesregierung in der kommenden Woche sowie westlicher Handelssanktionen gegen Russland erklärte Glawe, das Land heiße „jeden Investor in Mecklenburg-Vorpommern willkommen“.



Jörg Köpke