Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock SPD unterstützt Steffen Bockhahn (Linke) bei OB-Wahl in Rostock
Mecklenburg Rostock SPD unterstützt Steffen Bockhahn (Linke) bei OB-Wahl in Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:57 06.06.2019
In der OZ-Wahlbahn konnten Bürger mit Kandidaten für die Wahl zum Oberbürgermeister ins Gespräch kommen. Im Bild: Steffen Bockhahn. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Vor der Stichwahl zum Oberbürgermeister in Rostock hat sich der SPD-Kreisvorstand positioniert. Die Sozialdemokraten unterstützen die Kandidatur von Steffen Bockhahn (Linke).

Die SPD sieht in der Stadtpolitik „erhebliche Schnittmengen“ mit der Linken und betont die rot-rot-grüne Mehrheit in der Bürgerschaft. „Die Bekämpfung der sozialen Entmischung, deutlich mehr Anstrengungen für das gute und bezahlbare Wohnen in allen Stadtteilen, die Stärkung der Bürger- und Jugendbeteiligung sowie eine gute und kooperative Zusammenarbeit mit dem Land“, seien die Gemeinsamkeiten, heißt es in der Pressemitteilung der SPD.

Anzeige

Madsen gewinnt ersten Wahlgang

Den ersten Wahlgang hat der parteilose Unternehmer Claus Ruhe Madsen (nominiert von CDU und FDP) mit knapp 35 Prozent der Stimmen deutlich gewonnen. Steffen Bockhahn landete abgeschlagen auf dem zweiten Platz.

Bei den Wahlen zur Bürgerschaft bleiben die Linken die stärkste Kraft – trotz deutlicher Verluste. Und so kann es bei der Stichwahl am 16. Juni nochmal spannend werden.

Mehr lesen:

Rostocks OB-Kandidaten vor der Stichwahl im Duell

OB-Wahl in Rostock: Warum das Rennen wieder offen ist

RND/sal

Rostock Zahlreiche Bewerbungen für Außenstandorte - Wird Rostocks Buga zum Europa-Fest?
06.06.2019
06.06.2019
05.06.2019