Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Sandwelt entsteht am Passagierkai
Mecklenburg Rostock Sandwelt entsteht am Passagierkai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 06.04.2013
Eine Skulptur aus dem letzten Jahr von Vyacheslav Borecki. Foto: B. Wüstneck/Archiv
Eine Skulptur aus dem letzten Jahr von Vyacheslav Borecki. Foto: B. Wüstneck/Archiv
Anzeige
Rostock

In Rostock-Warnemünde entsteht derzeit die 4. Warnemünder Sandwelt. Die diesjährige Schau steht unter dem Motto „Das Logbuch des Klabautermanns - Geschichten, Märchen und Mythen rund um das Meer“. Wie Nadja Schriever, Sprecherin von Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen, berichtete, verarbeiten neun Künstler aus Russland, Lettland, Litauen, Polen, Tschuwaschischen Republik und aus Deutschland 400 Tonnen Sand. Das Besichtigen der wundersamen Figuren ist frei. Derzeit könne auch noch einigen Künstlern bei ihrer Arbeit zugeschaut werden.

Der Sand wurde mit Lastwagen aus dem brandenburgischen Niederlehme an die Küste transportiert. Er zeichne sich durch eine eckige Kornstruktur aus. Er verdichte sich durch Stampfen und bekomme so die hohe Festigkeit. Der Strandsand von der Ostsee hat dagegen rundes Korn und lässt sich deshalb nicht so fest verdichten. Figuren halten auch mit der Beimengung von Wasser nur eine kurze Zeit - zur Enttäuschung der sommerlichen Strandbesucher.

Für die Figuren wurden extra Pavillons angefertigt, sie sollen Schäden durch heftige Platzregen verhindern. Starker Wind oder gar Sturm überstehen die Kunstwerke jedoch schadlos. Die Ausstellung dauert bis zum 31. Oktober.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Rostocker Zeitung).

Sandwelt

dpa

In kuerze - IN KÜRZE
05.04.2013