Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Schlafender Student nach Einbruch in Uni-Bibliothek entdeckt
Mecklenburg Rostock Schlafender Student nach Einbruch in Uni-Bibliothek entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 20.10.2017
Ein Student ist in der Nacht zu Freitag in die Bibliothek am Universitätsplatz in Rostock eingebrochen. (Archivfoto)
Ein Student ist in der Nacht zu Freitag in die Bibliothek am Universitätsplatz in Rostock eingebrochen. (Archivfoto) Quelle: Itmz Uni Rostock/edeltraut Altrichter
Anzeige
Rostock

Ein 19-jähriger Rostocker ist in der Nacht zu Freitag in Rostock in die Bibliothek am Universitätsplatz eingebrochen. Nachdem er die Eingangstür eingetreten hatte, suchte sich der Mathematikstudent verschiedene Bücher zusammen und setzte sich damit an einen Tisch - offenbar, um zu lernen. Allerdings schlief der angetrunkene Mann über den Büchern ein. Friedlich schlafend wurde er am folgenden Morgen von den Reinigungskräften entdeckt. Die riefen die Polizei. Gegen den Studenten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch eingeleitet.

Karolin Hebben

Mehr zum Thema

Cottbuser Flugplatzmuseum holt Flugzeug aus Vorpommern +++ Uni Greifswald startet ins neue Semester +++ Junge Frau getötet: Mord-Prozess wird fortgesetzt

16.10.2017

Seit einer Woche ist die alte Orthopädie besetzt. Die Initiative „Betty bleibt“ demonstriert damit gegen den genehmigten Abriss des Hauses an der Rostocker Ulmenstraße. Der Eigentümer will das Gebäude vorerst nicht von der Polizei räumen lassen.

17.10.2017

Die Greifswalder Stadtbibliothek bietet für die jüngsten Besucher ein neues Programm mit spannenden Filmen. Und auch Gesellschaftsspiele können bald ausgeliehen werden.

18.10.2017
Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Kleingärtner sagen sich vom Land los
19.10.2017
17.10.2017
11.10.2017