Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Achtung, Schneefall: Es wird rutschig und winterlich im Nordosten
Mecklenburg Rostock

Schneefall in Rostock: Warnung für Montag, 15. Februar 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 15.02.2021
Auf den Straßen in MV kann es rutschig werden. (Symbolbild)
Auf den Straßen in MV kann es rutschig werden. (Symbolbild) Quelle: Stefan Thomas/dpa
Anzeige
Rostock

Die Experten vom Deutschen Wetterdienst (DWD) warnen weiterhin vor Schneefall in MV. Es besteht die Gefahr des Auftretens von Schneefall (Stufe 1 von 4). „Verbreitet wird es glatt“, so die Wetter-Experten.

Die Warnung gilt vor allem für die Kreise Nordwestmecklenburg, Vorpommern-Greifswald und die Stadt Rostock vorerst ab Montag, 15. Februar, 14 Uhr bis teilweise Dienstag, 16. Februar 7 Uhr morgens. Auch in den kommenden Tagen kann es immer wieder schneien.

Außerdem wird für die Kreise Nordwestmecklenburg, Mecklenburgische Seenplatte, Vorpommern-Greifswald sowie den Kreis Rostock noch einmal explizit vor Glatteis gewarnt. Es handelt sich hierbei um eine Warnung der Stufe 2 von 3. Diese Warnung gilt vorerst bis Dienstag, 16. Februar 11 Uhr. Fahren Sie vorsichtig!

Lesen Sie auch: Schnee, Blitzeis, Tauwetter: Darauf sollten Sie in MV jetzt vorbereitet sein

Hier gilt die Warnung:

Bitte fahren Sie überall vorsichtig und denken Sie daran, dass es in dieser Jahreszeit immer und überall plötzlich glatt werden kann!

Per Push-Nachricht informiert: Die OZ ist auch bei Telegram

Klicken Sie hier, wenn Sie aktuelle Nachrichten der OSTSEE-ZEITUNG per Telegram oder Notify direkt aufs Smartphone empfangen wollen!

Die Wettervorhersage:

Weitere Informationen zum Thema Glätte:

Mehr zum Thema „Autofahren in Herbst und Winter“

In den dunkleren Jahreszeiten gilt es einige Dinge zu beachten für Autofahrer – an dieser Stelle wollen wir Ihnen praktische Tipps dazu geben

Wie entsteht Glatteis?

Wenn Wasser oder Schnee auf Straßen gefriert, entsteht Glatteis. Ob Schnee-, Reif-, Eisglätte oder Raueis - Winterglätte sorgt im Straßenverkehr für ein erhöhtes Unfallrisiko. Übrigens: Auch durch festgefahrenen Schnee, Reif und Schneematsch kann Straßenglätte entstehen.

Ihr täglicher Newsletter aus der OZ-Chefredaktion

Viele Hintergründe aus der OZ-Redaktion und die wichtigsten Nachrichten aus MV, Deutschland und der Welt täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wie verhalte ich mich bei Glatteis richtig?

Winterreifen sind Grundvoraussetzung für Sicherheit beim Autofahren im Winter. Doch bei Glatteis sollte man sich nicht allein auf die Winterreifen verlassen, denn bei Glatteis geraten diese ebenfalls schnell an ihre Grenzen. In diesem Fall ist fahrerisches Können das Einzige, was das Fahrzeug vor dem Ausbrechen bewahren kann. Den Witterungsverhältnissen angepasstes sowie vorausschauendes Fahren sind daher unerlässlich.

Von RND