Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Schutz vor Coronavirus: Die vorderste Tür bei Rostocker Bussen bleibt geschlossen
Mecklenburg Rostock

Schutz vor Coronavirus: Die vorderste Tür bei Rostocker Bussen bleibt geschlossen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 12.03.2020
Um Fahrgäste und Mitarbeiter zu schützen, führt die Rostocker Straßenbahn AG ab sofort einige Maßnahmen ein. Unter anderem dürfen die Nutzer der Busse nicht mehr vorne einsteigen und die Türen öffnen sich automatisch. Quelle: Ove Arscholl
Rostock

Aufgrund der voranschreitenden Ausbreitung des Coronavirus in MV dürfen die Fahrgäste der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) ab sofort nicht mehr v...

Zu Dutzenden Einsätzen sind die Feuerwehren in ganz MV am Donnerstag gerufen worden, weil Bäume Straßen blockierten. Der Grund: Sturmtief „Hanna“. Die Insassen eines Transporters hatten bei Mönchhagen (Landkreis Rostock) besonders Glück.

12.03.2020

Lange hat die Landesregierung gezögert, nun aber greift auch MV durch: Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) hat verfügt, dass bis zum 19. April alle Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern abgesagt werden müssen. Rostock hatte das bereits am Mittwoch beschlossen.

12.03.2020

Jetzt ist es amtlich: Die Hansestadt schließt für zwei Wochen die private Christophorusschule. Ein Fünftklässler hatte sich mit dem Coronavirus infiziert – vermutlich bei seinem Vater, einem Arzt der Uni-Klinik. Nun müssen alle Schüler der Grundschule und des Gymnasiums zu Hause bleiben.

12.03.2020