Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Schutzgebiet bleibt unbebaut
Mecklenburg Rostock Schutzgebiet bleibt unbebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 29.05.2018
Im Kösterbecker Landschaftsschutzgebiet sollte gebaut werden.
Im Kösterbecker Landschaftsschutzgebiet sollte gebaut werden. Quelle: Peter Sandbiller
Anzeige
Roggentin

Der Streit um die Bebauung des Landschaftsschutzgebietes „Wolfsberger Seewiesen“ in Kösterbeck ist vom Tisch. Bei der Sitzung der Gemeindevertretung am Montagabend war das Thema noch einmal auf der Tagesordnung. Bürgermeister Erhard Bünger hatte den Gemeindevertretern einen Bürgerentscheid vorgeschlagen, um die Einwohner selbst entscheiden zu lassen – was mehrheitlich abgelehnt wurde. „Das heißt, in Kösterbeck wird nicht mehr gebaut“, sagt Bünger. Für die Bürgerinitiative (BI), die gegen die Bebauungspläne in dem Landschaftsschutzgebiet kämpfte (die OZ berichtete) ist das Ergebnis ein Erfolg. „Wir haben einen Meilenstein erreicht“, sagt BI-Sprecher Henrik Holtz. Ganz entspannt sei er allerdings noch nicht. „Der Beschluss wird erst in 14 Tagen rechtskräftig. Das warten wir jetzt noch ab, bevor wir richtig feiern“, sagt Holtz.

Milbrandt Christina

Mehr zum Thema
Lesermeinung Jäger retten Rehkitze vor Mähtod - Machen oft auch Nachbarn

Ostseh Küstermann aus Gingst

26.05.2018

In Wismar fanden am Sonnabend zwei Jugendweihe-Veranstaltungen statt. 285 Jungen und Mädchen wurden festlich in die Reihen der Erwachsenen aufgenommen. Die Jugendweihe liegt in Nordwestmecklenburg weiter hoch im Kurs.

26.05.2018

Wegen schlechter Sichtverhältnisse machte das Kreuzfahrtschiff „Astor“ (176 Meter lang, 578 Passagiere) am Sonntag um Wismar einen Bogen und nahm dafür Kurs auf Warnemünde. Der nächste Kreuzliner wird am 7. Juni in Wismar erwartet.

27.05.2018
Rostock OZ-TV: Kurznachrichten am Dienstag - Störtebeker lässt Koggen zu Wasser
29.05.2018
Aktuelle Beiträge Die Polizei als Freund und Helfer - Die Wächter von Warnemünde
29.05.2018