Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Skurrile Storys: Horst Schulze Entrum zieht ins Koggenzieher-Finale
Mecklenburg Rostock Skurrile Storys: Horst Schulze Entrum zieht ins Koggenzieher-Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:24 01.03.2014
Matthias Kutschmann alias Horst Schulze Entrum im "Koggenzieher"-Wettbewerb in der Rostocker Bühne 602. Quelle: Frank Neumann
Anzeige
Rostock

Ein Mann aus dem Ruhrgebiet steht als zweiter Finalist im Wettbewerb um den 10. „Rostocker Koggenzieher“ fest. Der Dortmunder Matthias Kutschmann gewann als „Horst Schulze Entrum“ am Freitag Abend in der Bühne 602 der Hansestadt die zweite Vorrunde des bedeutendsten nordostdeutschen Kabarett-Wettbewerbs. Er setzte sich damit gegen das sächsisch-bayerische Duo Stelzner & Bauer, den Afrodeutschen Hany Siam aus Mühlheim an der Ruhr und den Berliner Comedian Joachim Hahn durch.

Kutschmann alias Horst Schulze Entrum habe die schrägste und am meisten um die Ecke gedachte Aufführung des Abends geboten, begründete die Jury ihre Entscheidung, die etwas neben der relativ gleichmäßig auf alle vier Kandidaten verteilten Publikumsabstimmung lag. Für seine als Understatement gebotene Anti-Show hatte er sich hinter Keyboard und Mikrofon etwas verschanzt und baute aus dem alltäglichen Aberwitz einer aus den Fugen geratenen Welt skurrile Geschichten. Sie handeln von scheiterndem Kontrollwahn und der Logik beim Abtauen eines Kühlschranks, von schrägen Aktionsangeboten der Arbeitsagentur, einer Kontaktanzeige aus der Sicht eines Toasters oder von den Torturen kindlichen Klavierunterrichts.

Anzeige

Nach der dritten Vorrunde am Samstag (20 Uhr) treten am Sonntag (18 Uhr) alle drei Tagessieger im Finale gegeneinander an. Zu vergeben sind dann "Koggenzieher" in Gold, Silber und Bronze sowie ein Publikumspreis. Am Montag (20 Uhr) stellt der Gewinner sein komplettes Programm in der Bühne 602 im Rostocker Stadthafen vor. Die OSTSEE-ZEITUNG überträgt erstmals die Wettbewerbsbeiträge per Video-Livestream.



Dietrich Pätzold

Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Ospa: Das Geschäft mit dem Geld blüht
01.03.2014