Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock So lief das OZ-Newsroom-Konzert mit dem Rostocker Duo J-pag
Mecklenburg Rostock

So lief das OZ-Newsroom-Konzert mit dem Rostocker Duo J-pag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 22.04.2020
J-pag beim Newsroom-Konzert am 22. April in der OZ-Redaktion in Rostock
J-pag beim Newsroom-Konzert am 22. April in der OZ-Redaktion in Rostock Quelle: Nora Reinhardt
Anzeige
Rostock

Beim fünften Konzert der Reihe „OZ-Newsroom-Konzert“ hat das Duo J-pag in der Rostocker OZ Redaktion den Ton angegeben. Am Mittwoch spielten Alexander Gehrke und Julien Pockrandt einen 15-minütigen Livestream für die OZ-Leser.

Mit nachdenklichem Blick – die Augen träumen in die Leere – scheint der Sänger und Gitarrist des Duos ganz eingetaucht in die Musik zu sein. Auch der Pianist, der in Rostock eine Ausbildung zum Klavierbauer macht, schaut vertieft auf die Tasten seines E-Pianos. Die jungen Männer aus Rostock haben im vergangenen September ihr Album „Timeless Moments“ herausgebracht und planen schon das nächste. Deswegen gab es bei ihrem Konzert auch bisher ungespielte Lieder für das Publikum zu hören.

„Strangers“ mit fast 500 000 Klicks

Die Musik klingt ruhig, nachdenklich, fast schon traurig. Mit seiner Stimme transportiert Pockrandt die Geschichte der verschiedenen Songs. Es ist ihr erstes Livestream-Konzert, doch aufgeregt waren die beiden Rostocker nicht. „Wir spielen sogar einen ganz neuen Song“, erzählte der Sänger vor dem Konzert – „Silhouettes“ ist erst zwei Wochen alt. „Es handelt von der Liebe – von Silhouetten in der Nacht, die in der Dunkelheit verschmelzen“, beschreibt Pockrandt.

Ihr Song „Strangers“ wurde bei Youtube schon fast 500 000-mal angehört. Vorbilder haben die Musiker keine. „Wir wollen unseren eigenen Weg finden“, erzählt der Gitarrist. Obwohl es das Duo erst seit einem Jahr gibt, sind die zwei schon sehr eingespielt. Beim Konzert spielten die Rostocker auch den Titelsong zum neuen Album „Too fast, to last“. Das Album wollen sie im August aufnehmen.

Abwechslung pur beim OZ-Newsroom-Konzert

Beim nächsten OZ-Newsroom-Konzert spielt das Duo „Roter Sand“ Rammstein-Cover in neuem akustischen Gewand. Am 6. Mai werden die „Crazy Boys“ mit Rock’n’Roll die OZ-Redaktion begeistern.

Bewerben für das „OZ-Newsroom-Konzert“

Die neue Reihe „OZ Newsroom Konzert“ soll Musikern aus Mecklenburg-Vorpommern eine Plattform geben, die derzeit keine Konzerte spielen können. Gespielt wird im Newsroom der OSTSEE-ZEITUNG. Ausgestrahlt wird der Auftritt jeden Mittwoch um 18 Uhr auf der Facebook-Seite der OZ, das aufgezeichnete Video wird danach auf www.ostsee-zeitung.de zu sehen sein. Jedes Konzert dauert 15 Minuten und soll unplugged gespielt werden. Aussagekräftige Bewerbungen bitte an: online@ostsee-zeitung.de, Kennwort: OZ Newsroom Konzert

Mehr zum Lesen:

Von Nora Reinhardt