Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock So reagiert Marteria auf den Tod des Spielmann-Opas
Mecklenburg Rostock So reagiert Marteria auf den Tod des Spielmann-Opas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:59 01.08.2018
Rapper Marteria äußerte sich zum Tod des Rostocker Straßenmusikers Michael Tryanowski. (Archivfoto) Quelle: Axel Heimken / Dpa
Anzeige
Rostock

Der Rostocker Musiker Marteria alias Marten Laciny hat im Internet auf die Nachricht der OSTSEE-ZEITUNG zum Tod des „Spielmann-Opas“ Michael Tryanowski reagiert. In einem Post in der Nacht zu Donnerstag schrieb Marteria auf seiner Facebook-Seite:

Anzeige

Die Anteilnahme zum Tod von Michael Tryanowski – Rostocks "Spielmann-Opa" – ist überwältigend.

Gepostet von Ostsee-Zeitung am Dienstag, 31. Juli 2018

Marteria und Tryanowski durften sich Ende 2014 ins Ehrenbuch der Hansestadt Rostock eintragen. Das Rathaus begründete die Entscheidung, dass damit zwei außergewöhnliche Menschen geehrt würden, die als musikalische Botschafter beide in unterschiedlicher Art und Weise das Bild von Rostock prägen und damit Werbung für dieStadt machen.

Der Straßenmusiker Michael Tryanowski gehörte zum Rostocker Stadtbild. In der vergangenen Woche ist er im Alter von 98 Jahren gestorben. Hier blickt die OZ auf sein bewegtes Leben zurück. Politiker und Bürger der Stadt fordern, ihm ein Denkmal zu setzen. Viele Leser nahmen großen Anteil auf der OZ-Facebook-Seite.

OZ

Anzeige