Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Sofort warmes Wasser: Wiro-Tochter erneuert Heizanlagen
Mecklenburg Rostock Sofort warmes Wasser: Wiro-Tochter erneuert Heizanlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 27.03.2018
Bauarbeiter installieren Solarthermie-Kollektoren auf einem Wiro-Haus an der Innsbrucker Straße. Quelle: Alexander Rudolph
Anzeige
Rostock

Das neue Wiro-Tochterunternehmen „Wir - Wärme in Rostocker Wohnanlagen“ hat in seinem ersten Geschäftsjahr in 75 Häusern moderne Heizungssysteme eingebaut. Wie die städtische Wohnungsgesellschaft mitteilt, sollen im laufenden Jahr noch einmal so viele folgen. Dafür werden in mehr als 260 Wiro-Wohnungen die alten Einzelthermen ausgebaut.

Künftig bekommen die Mieter dann Heizwärme und Warmwasser aus modernen Zentralanlagen. Die Umrüstung dauere etwa eine Woche pro Aufgang, sagt „Wir“-Geschäftsführer Ingolf Wenzel. Mit den neuen Anlagen soll das Warten auf warmes Wasser passé sein.

Anzeige

Seit Anfang 2017 betreibt die „Wir“ alle 280 zentralen Wiro-Heizungsanlagen, die ausschließlich Gas als Brennstoff nutzen. Das Tochterunternehmen hat Betriebsführung, Instandhaltung und Wartung übernommen. Stück für Stück sollen die alten Anlagen gegen moderne und effiziente Technik ausgetauscht werden.

Am Ende sollen dadurch mehr als 10 000 Mieter von stabilen Heizkosten profitieren. Gleichzeitig soll der Kohlendioxid-Ausstoß verringert werden. Neben neuen Anlagen setzt das Unternehmen auch auf umweltfreundliche Technologien, wie Solarthermie, Blockheizkraftwerke oder Luftwärmepumpen.

Wornowski André