Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Songs für Rostock: Diese Künstler haben schon über die Hansestadt gesungen
Mecklenburg Rostock Songs für Rostock: Diese Künstler haben schon über die Hansestadt gesungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 28.10.2019
Horst Köbbert hat seiner „Vadderstadt“ Rostock Lieder gewidmet. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Anzeige
Rostock

Jüngeren Rostockern dürfte bei der Frage nach Liedern über die Hansestadt sicherlich Rapper Marteria einfallen, der mit „Mein Rostock“ seiner Heimatstadt einen Song gewidmet hat, in dem er sich zu seiner Herkunft bekennt. Doch auch vor ihm haben bereits zahlreiche Entertainer die Stadt an der Warnow zum Thema ihrer Stücke gemacht, allen voran Horst Köbbert, der einst sang „Du, min Rostock, mine leeve Vadderstadt, bei dir bin ich zu Haus, [...], in Dir kenn ich mich aus.“

Ein Heimatlied voller Liebe mit ein bisschen platt. Und daneben hat Köbbert noch einen Stimmungshit gesungen, in dem es heißt: „In Rostock geh’n wir längsseits, in Rostock geht’s an Land, da bei den sieben Türmen geschieht so allerhand.“ Beide sind auf seiner Platte „Wo de Ostseewellen...“ neben anderen Seemannsliedern zu hören.

Sieben Türme häufig thematisiert

Gerd Siebholz, angesagter Schlager- und Musical-Komponist der DDR, sang einst dem Schifffahrtsmuseum ein Liedchen und von „Enzi“ Enzmann gibt es ein Stück namens „Rostock am Meer“. Immer wieder sind sieben Türme, sieben Tore oder auch sieben Brücken Themen dieser Lieder. Aber auch „Eisbein mit Sauerkraut“ – ebenfalls von Enzi Enzmann – hat mit Rostock zu tun, denn der Musiker hat es einst für eine Gaststätte in der Wismarschen Straße geschrieben.

Hören Sie hier: „Mein Rostock“ von Marteria

Zum 800. Stadtgeburtstag im Jahr 2008 hat sich auch die Warnemünder Band Spill mit „Rostock – unser Licht im Norden“ ein Geburtstagsständchen einfallen lassen. Und da Warnemünde ja ein Teil von Rostock ist, zählen natürlich auch Lieder über das Ostseebad als Lieder über Rostock.

Zahlreiche Lieder über Warnemünde

Zu erwähnen wären da auf jeden Fall „Warnemünde, Warnemünde“, das jeder Besucher kennen dürfte, der schon mal bei einem Shantytreffen am Leuchtturm dabei war, sowie das Lied über die Warnemünder Woche, das die Sängerin Anne M. auf die Melodie zu „Guten Morgen, Frühaufsteher“ gedichtet hat und Jahr für Jahr auf der Leuchtturmbühne erklingen lässt.

Mehr zum Thema:

Zum Stadtjubiläum: Schönberg besingt „Kleine Stadt am Oberteich“

Wismar: So schön sind die Heimatlieder über die südlichste Ostseestadt

Liebeserklärung an den Molli: Entertainer „Enzi“ singt über Bad Doberan

Von Ove Arscholl

An manchem Sommertag liegen drei oder gar vier Kreuzfahrtschiffe in Rostock-Warnemünde. Die Stadt gehört zu den festen Anlaufpunkten der mehrtägigen Ostsee-Törns, die immer mehr an Beliebtheit gewinnen. Die Kreuzschifffahrt ist ein Wirtschaftsfaktor.

28.10.2019

Seit diesem Jahr haben die Rostocker Ortsbeiräte ein eigenes Budget. Doch erst ein Drittel der insgesamt 163.000 Euro wurden bisher abgerufen. Die bürokratischen Hürden sollen zu hoch sein. Um dieses Jahr noch an das Geld zu kommen müssen die Beiräte schnell handeln, denn ihnen läuft die Zeit davon.

28.10.2019

Charmant kann er – will er aber nicht. Und das ist auch gut so. Denn Kurt Krömer begeisterte am Sonntagabend seine Fans im ausverkauften Moya vor allem mit der ihm bekannten Rotzigkeit.

28.10.2019