Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Spaß und Schlemmerei auf der Flaniermeile
Mecklenburg Rostock Spaß und Schlemmerei auf der Flaniermeile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:04 09.07.2019
Zum ersten Mal auf der Warnmünder Woche: Annette Sopart mit spanischen Churros, einem süßen Dessert aus Brandteig. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Warnemünde

In einem bunten Clownskostüm steht Hans-Jürgen Recke an der Bahnhofsbrücke am Alten Strom. „Welche Farbe magst du denn?“ Diese Frage richtet er an Eddie, einem dreijährigem Jungen, der gerade mit seinen Eltern zu Besuch in Warnemünde ist. Der Ballonverdreher zückt einen roten Ballon aus seiner großen Bauchtasche, bläst ihn mit mittels einer Luftpumpe auf und zwirbelt kurz daran. Wenig später hält Eddie ein rotes Schwert in der Hand.

Hans-Jürgen Recke, der sich als nächsten daran macht, einen schönen Schwan zu knoten, ist einer von den Menschen, die die Flaniermeile der Warnemünde Woche zu dem machen, was sie ist: Ein buntes Treiben. „Wir haben hier etwa 90 Buden“, sagt Ralf Schulz vom Kongreß- und Veranstaltungsservice. „Dabei achten wir auf eine gute Mischung aus Gastronomie und ambulantem Handel“, sagt er. „Die Leute sollen ja auch Geld verdienen.“

Die etwa 90 Buden auf der Warnemünder Flaniermeile bieten für jeden Geschmack und jedes Alter etwas.

Germanentrunk vom Wikinger

Diese gute Mischung scheint gelungen. Einige Meter weiter gibt es Germanentrunk und rote Fassbrause. In Wikingerkleidung, mit vielen Ringen, Halsketten und einem gehörnten Helm verziert steht Steffen Zedler hinter der fahrbaren Theke. Das gehört zum Handwerk, sagt er. Wie viel los ist, hänge immer vom Wetter ab. Ist es zu warm, sind die Leute eher am Strand. „Ist es eher bewölkt, hast du mehr davon“, sagt der Mann, der in Warnemünde schon eine Institution ist und den alle nur als Zetty kennen.

Acht Mal im Jahr schenkt er in Warnemünde Met aus, seit zwölf Jahren, ansonsten arbeitet in der Imkerei. „Im Mai starten wir in die Saison“, sagt er. Dann wird natürlich auch das eigene Produkt getestet. „Dat machst du dann zwei Wochen und dann freust du dich auch wieder aufn Pils.“

Im Video: Wie aus einem Ballon ein Schwan entsteht.

Ein Job, der glücklich macht

Gleich nebenan verziert Kunsttherapeutin Sandra Kroll die Gesichter ihrer kleinen Gäste mit glitzernden Einhörnern und feurigen Drachen. „Ich wollte etwas machen, das glücklich macht“, sagt sie. Also hat sie Seminare besucht, sich über Versicherungen und antiallergene Farben informiert und tingelt seither mit ihrem Mann sowie tollen Kreativaktionen und Riesenseifenblasen durch Deutschland.

Erst herzhaft und süß hinterher

Bei Maurizio Paganelli, der zum ersten Mal auf der Warnemünder Woche ist, gibt es Schmackhaftes aus dem italienischen Kalabrien: Käse mit Birnen, Limoncello und Wurst mit Chili. „Kalt ist das ein bisschen scharf“, sagt er. „Warm aber noch mehr.“ Für die süße Nachspeise sorgt dann Annette Sopart. Bei der 40-Jährigen gibt es Churros, ein spanisches Dessert. „Ich habe die beim Urlaub in Florida kennengelernt“, sagt sie. „Eigentlich ist das frittierter Butterbrandteig.“ Durch einen Aufsatz erhält der lange Gebäckstab dann noch eine sternenförmige Form. Zimt und Zucker perfektionieren die leckere Kalorienbombe.

Programm am Mittwoch

Programm im Medienzelt:

OZ-Sportbuzzer Aktionstag, 12.45 Uhr: Wettertalk, 15.30 Uhr: Seglertalk, 15.45 Uhr: Musik mit dem Castillo Duo, 16.16 Uhr: NDR OZ Talk, 18 Uhr: Land und Leute, 19.30 Uhr: Nordmagazin, 20 Uhr: Livemusik

Programm auf der Bühne:

ab 14 Uhr: Wiro Sporttag, Musik mit Duo Ton Art, 18 Uhr: Siegerehrung Rund Bornholm, 20 Uhr: Stella Rockt/Frauenpower aus Berlin

Programm auf dem Wasser:

Weltmeisterschaft Raceboards, Weltmeisterschaft J/22, Training Seascape First 18

Wie in alten Zeiten

„Sie liebt es, sich zu verkleiden.“ Das sagt Nicole Witte über ihre siebenjährige Tochter Charlotte. Die posiert drinnen im Zelt und lässt sich in einem barocken Kleid mit Schirmchen ablichten. Hinter der Kamera steht Heike Baldermann. „Eigentlich bin ich Schul- und Kindergartenfotografin“, sagt sie. Aber sie hat auch ein Händchen für Kleider. „Ich entwerfe und schneider die alle selbst.“ Ihr Fundus ist inzwischen riesig und schafft für Kinder und Erwachsene eine wunderbare Zauberwelt weit weg vom Alltag.

Mehr lesen:

Viel weniger Müll auf Warnemünder Woche

OZ-Grüße von der Warnemünder Woche von Montag

Medienzelt feiert in die Segelwoche

Dana Frohbös

Rostock Edis baut Leitung Rostock - Güstrow - Neue Hochspannungstrasse unter Windstrom

Nach etwa drei Jahren Bauzeit ist die neue 110-kV-Leitung zwischen Rostock und Güstrow in Betrieb. Netzbetreiber Edis hat 15 Millionen Euro in das Projekt investiert.

09.07.2019

Dieter „Maschine“ Birr musste aus gesundheitlichen Gründen seine kommende Wintertournee abgesagt. Davon betroffen auch das Konzert in der Stadthalle. Der ehemalige Puhdys-Sänger hatte vor einigen Monaten eine Darmkrebserkrankung öffentlich gemacht.

09.07.2019

Seit März sind die Tore des IGA-Parks offen. Die direkten Anwohner aus dem Schmarler Dorf merken den Besucherzuwachs vor ihrer Haustür – durch mehr Müll, Krach und Wildpinkler.

09.07.2019