Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Spediteure bringen XXL-Laster auf die Straße
Mecklenburg Rostock Spediteure bringen XXL-Laster auf die Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 27.09.2014
Speditionsleiter Hans-Ulrich Leesch von Hometrans hier 2008 mit einem Gigaliner im Hafen von Trelleborg. Foto: privat
Speditionsleiter Hans-Ulrich Leesch von Hometrans hier 2008 mit einem Gigaliner im Hafen von Trelleborg. Foto: privat Quelle: Privat
Anzeige
Rostock

Am Feldversuch des Bundesverkehrsministerium mit Lang-Lkw beteiligen sich aus Mecklenburg-Vorpommern bisher zwei Unternehmen. Neben der Spedition Krüger-Voigt aus Parchim will auch Spediteur Stephan Gustke aus Hinrichsdorf bei Rostock zwei Gigaliner auf die Straße bringen. Der Unternehmer investiert 100 000 Euro in entsprechende Anhänger und will dann werktags mit den Lang-Lkw Lebensmittel transportieren.

Auch das Logistikunternehmen Homtras aus Kavelstorf, das 2007 als erste Spedition in Mecklenburg-Vorpommern eine Ausnahmegenehmigung für Gigaliner vor allem im Schwedenverkehr erhalten hatte, prüft nun eine Teilnahme am Modellversuch. Allerdings gibt es Anbindungsschwierigkeiten, weil das Bundesland Hessen bestimmte Strecken nicht freigibt.



Doris Kesselring