Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock „Spielmann-Opa“ auf T-Shirt und Tasche
Mecklenburg Rostock „Spielmann-Opa“ auf T-Shirt und Tasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 20.11.2014
Fotoshooting: Der frühere Hansa-Profi Stefan Beinlich (Mi.) mit David Grabarczyk (l.), Chef der Firma Onelove, und Fotograf Heiko Barten. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Rostock

Der Musiker Michael Tryanowski, besser bekannt als „Spielmann-Opa“, bekam ein kleines Bronzedenkmal im Rostocker Hof und soll sich auf Vorschlag des Oberbürgermeisters Roland Methling ins Ehrenbuch der Stadt eintragen - jetzt ziert der 94-jährige Rostocker auch T-Shirts, Taschen und Tassen der Marke „Onelove“.

„Die Idee dafür kam mir beim Videodreh von Marteria“, sagt Firmenchef David Grabarczyk Durch seinen Freund Nils Rudolf Glashagen, der eng mit Marteria befreundet ist, war der Jungunternehmer bei der Produktion von „Mein Rostock“ in der Innenstadt dabei. Als Marteria sagte, dass der Spielmann-Opa eine Legende sei und einfach zu Rostock gehöre, kam Grabarczyk eine Idee. „Ich dachte mir, ich muss eine Klamotte mit Opa machen.“

Anzeige



Diana Süss