Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rostock ASV Warnemünde abgestiegen
Mecklenburg Rostock Sport Rostock ASV Warnemünde abgestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 21.10.2018
Gundram Leifert, Ralf Butzlaff, Jan Kudra und Steuermann Alexander Wilsch vom ASV Warnemünder Quelle: OLIVERMAIER.COM
Hamburg

Der Norddeutsche Regatta Verein hat zum vierten Mal in sechs Jahren die deutsche Vereinsmeisterschaft der Segler gewonnen. Im 150. Jahr seines Bestehens krönte der Club von der Alster seine Dominanz in der Bundesliga nach 2013, 2014 und 2017 mit dem erneuten Titelgewinn. Im Heimrevier gewannen die Rekordmeister um Steuermann Tobias Schadewaldt die sechste und letzte Liga-Regatta der Saison vor den neuen Vize-Meistern vom Bayerischen Yacht-Club. Dritter wurde der Württembergische Yacht-Club vom Bodensee.

ASV Warnemünde abgestiegen

„Das Event hier in Hamburg und die gesamte Saison waren nervenzerreißend. Am Ende ist es für uns optimal gelaufen. Wir sind super happy und zufrieden“, sagte Schadewaldt. Abgestiegen in die 2. Segel-Bundesliga sind der Lindauer Segler-Club (18.), die Segler-Vereinigung Itzehoe (17.), der Blankeneser Segel-Club (16.) und der Akademische Segelverein Warnemünde (15.). Für die Champions League 2019 hat sich neben den besten drei Clubs auch der viertplatzierte Wassersport-Verein Hemelingen qualifiziert.

dpa