Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rostock Goalball-Talente peilen Medaille an
Mecklenburg Rostock Sport Rostock Goalball-Talente peilen Medaille an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 12.06.2019
Sie freuen sich auf die Titelkämpfe in ihrer Heimatstadt Marlow: John und sein Vater Mario Turloff aus Völkshagen. Quelle: Foto: Robert Niemeyer
Anzeige
Rostock

Die Plakate am Haus der Familie Turloff sind nicht zu über­sehen. „Goalball – wer wird deutscher U-19-Meister?“, steht in ­großen Lettern geschrieben. Die Frage wird am Sonnabend beantwortet. Von 8 bis 18 Uhr wetteifern sechs Teams in der Sporthalle Marlow (Otto-Grotewohl-Straße 12A) um den ­Titel. Mit dem VfL Neukloster und dem RGC Hansa sind zwei Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern dabei.

Nach Bronze im Vorjahr streben die Rostocker erneut eine Medaille an. „Die Chance besteht, aber von Vereinsseite gibt es keinen Druck“, sagt Mario Turloff. Die Favoritenbürde tragen Titelverteidiger und Bundesliga-Aufsteiger LE Sport Leipzig sowie die SSG Blista Marburg.

In der Vorrunde wird im Modus jeder gegen jeden gespielt. Um 15.20 Uhr beginnt die Finalrunde. „Das sind zwanzig Spiele auf zwei Feldern – ein straffes Programm“, meint der frühere Fußball-Trainer Mario Turloff. Seit Oktober 2017 coacht er die Goalballer des RGC Hansa – und hat seine Familie längst für den Blindensport begeistert. Ehefrau Wenke engagiert sich im Organisationsteam der Europameisterschaften in Rostock (8. bis 13. Oktober). Stammhalter John (17) gehört zu den hoffnungsvollsten Talenten des Ros­tocker Klubs – auch bei den Titelkämpfen am Sonnabend.

Die Goalballer sind mit den deutschen U-19-Meisterschaften ganz bewusst nach Marlow gezogen, erzählt Mario Turloff. „Wir wollen das Rostocker Umland für unseren Sport begeistern und damit für die EM werben“, sagt Turloff Senior, der seit einem Vierteljahr in Sachen Titelkämpfe auf Achse ist. Er hat sich um die Unterbringung der Mannschaften in der Jugend-Herberge in Ribnitz-Damgarten gekümmert, einen Bustransfer zum Spielort organisiert, ein Grillfest geplant, mit Sponsoren gesprochen sowie etliche Plakate und Aufsteller platziert – auch an den eigenen vier Wänden in Völkshagen.

Stefan Ehlers

Nach einer enttäuschend verlaufenden EM versucht Marie-Louise Dräger (Schweriner RG) ihr Glück mit einer neuen Partnerin. Die 38-Jährige reiste am Pfingstmontag ins 950 Kilometer entfernte Breisach, um mit der Düsseldorferin Leonie Pieper, 26, zu trainieren.

11.06.2019

Jürgen Brähmer muss sich auf einen neuen Gegner einstellen. Der Wismarer Niels Schmidt hat sich im Sparring verletzt. Für ihn boxt am 15. Juni in Schwerin Edogan Kadrija gegen den Ex-Weltmeister. Und noch etwas ist neu: Brähmer trainiert ab Sonntag eine Frau.

06.06.2019

Die Rostocker Tennisspielerinnen haben mit einem 4:2-Sieg im Spitzenduell gegen die HSG Greifswald den Gewinn der Landesmeisterschaft perfekt gemacht. Die zweite Mannschaft kam auf den Bronzerang. Die Herren 30 des ARTC verpassten den Titel nur knapp.

05.06.2019