Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rostock Warnemünde ist Ostliga-Meister
Mecklenburg Rostock Sport Rostock Warnemünde ist Ostliga-Meister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 13.06.2019
Ostliga-Meister aus Warne-münde, v.l.: Klaus Soujon, Dieter Bursche, Dieter Leckschas, Ingolf Giese, Norbert Schwenzer, Josef Bokelmann, Udo Scharkowski, Reinhold Raphael und Claus Schumann. Quelle: Foto: privat
Anzeige
Rostock

Sieben Matches, sieben Siege – mit einer blütenweißen ­Weste haben die Herren 65 des TV Blau-Weiß Warnemünde den Gewinn der Ostliga-Meisterschaft perfekt gemacht. Die Ostseestädter, die bereits vor dem letzten Spieltag als Staffelsieger feststanden, rundeten ihre erfolgreiche Tennis-Saison mit einem souveränen 7:2-Auswärtserfolg über Schlusslicht Bad WH Dresden ab.

Die Blau-Weißen waren in den vergangenen drei Jahren Landesmeister in den Altersklassen 60 und 65. Nun folgte der erste überregionale Titelgewinn.

Doch die Blau-Weißen wollen noch mehr – den Aufstieg in die Regionalliga, der höchsten deutschen Spielklasse bei den Senioren. Das Team von Klaus Soujon spielt Anfang September gegen den Nord­liga-Meister um den Aufstieg. „Jetzt fehlt nur noch das I-Tüpfelchen“, meint Dieter Bursche, Präsident des Tennis-Landesverbandes. Und Kapitän Soujon sagt: „Wir wollen aufsteigen, also müssen wir das Ding gewinnen.“

Stefan Ehlers

In Marlow wird am Sonnabend der deutsche U-19-Meister im Goalball gekürt. Sechs Mannschaften sind dabei, darunter mit dem VfL Neukloster und dem RGC Hansa zwei Teams aus Mecklenburg-Vorpommern.

12.06.2019

Nach einer enttäuschend verlaufenden EM versucht Marie-Louise Dräger (Schweriner RG) ihr Glück mit einer neuen Partnerin. Die 38-Jährige reiste am Pfingstmontag ins 950 Kilometer entfernte Breisach, um mit der Düsseldorferin Leonie Pieper, 26, zu trainieren.

11.06.2019

Jürgen Brähmer muss sich auf einen neuen Gegner einstellen. Der Wismarer Niels Schmidt hat sich im Sparring verletzt. Für ihn boxt am 15. Juni in Schwerin Edogan Kadrija gegen den Ex-Weltmeister. Und noch etwas ist neu: Brähmer trainiert ab Sonntag eine Frau.

06.06.2019