Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Stadt will Studenten mit mehr Geld locken
Mecklenburg Rostock Stadt will Studenten mit mehr Geld locken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:34 03.11.2015
Vivien Barz (20) aus Güstrow studiert Wirtschaftswissenschaften und freut sich über das Begrüßungsgeld. Quelle: Jens Wagner
Anzeige
Rostock

Rostock will den Anreiz für Studenten erhöhen, ihren Hauptwohnsitz in der Hansestadt zu melden. Das sogenannte Begrüßungsgeld soll von 100 auf 150 Euro aufgestockt werden. Das geht aus einer Vorlage von Rostocks Finanzsenator Chris Müller (SPD) hervor. Demnach soll die Erhöhung rückwirkend ab dem 1. Oktober dieses Jahres gelten.

Grund ist, dass immer weniger Studenten ihren Hauptwohnsitz in Rostock annmelden. Der Hansestadt entgehen dadurch Landeszuschüsse in sechsstelliger Höhe. Die Bürgerschaft muss den Plänen noch zustimmen. Es zeichnet sich bereits eine große Mehrheit dafür ab.

Anzeige



Wornowski, André