Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Stadthalle baut Foyer zum Wohlfühlen
Mecklenburg Rostock Stadthalle baut Foyer zum Wohlfühlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 26.02.2018
Das neue Foyer der Rostocker Stadthalle nimmt Gestalt an. Geschäftsführerin Petra Burmeister ist zufrieden.
Das neue Foyer der Rostocker Stadthalle nimmt Gestalt an. Geschäftsführerin Petra Burmeister ist zufrieden. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Rund 17 Millionen Euro kostet der Umbau der Rostocker Stadthalle. Noch bis Mitte April läuft der Innenausbau des vergrößerten Foyers. Danach sollen sich die Besucher im erweiterten Eingangsbereich deutlich wohler fühhlen, verspricht Stadthallen-Geschäftsführerin Petra Burmeister.

„Wir bekommen eine angenehme Willkommenskultur“, freut sie sich Petra Burmeister. Rund 2000 Quadratmeter umfasst die Fläche des Foyers zukünftig, noch einmal etwa die halbe Größe der Halle, erläutert die Chefin der Stadthallen- und Messegesellschaft.

Die Entscheidung, das Foyer deutlich zu vergrößern, fiel auch, um im Kongress- und Tagungsgeschäft konkurrenzfähiger zu werden, erläutert Petra Burmeister. Da sei bei den Anbietern schon ein großes Interesse zu bemerken. „Das ist ein langfristiges Geschäft. Wir schreiben jetzt schon die Angebote für 2021/22.“ Die Stadthalle könne jetzt bei Tagungen deutlich größeren Ausstellungsflächen anbieten.

Niebuhr Thomas