Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Stichflamme sorgt für Großalarm in Rostocker Pflegeheim
Mecklenburg Rostock Stichflamme sorgt für Großalarm in Rostocker Pflegeheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 31.03.2019
Großalarm in Rostocker Pflegeheim Quelle: Stefan Tretropp
Stadtmitte

Großer Schrecken für die Bewohner eines Pflegeheimes in der Rostocker City: Am Sonntagnachmittag geriet in der Einrichtung im Gaffelschonerweg offenbar wegen eines technischen Defekts ein Geschirrspüler kurzzeitig in Brand. Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, kam eine Stichflamme aus dem elektrischen Gerät. Mitarbeiter des Pflegeheimes setzten daraufhin einen Notruf ab, woraufhin mehrere Fahrzeuge der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz kamen. Für die Kameraden gab es nichts mehr zu tun, da die Mitarbeiter den Brand selbstständig gelöscht hatten. Verletzt wurde niemand. Nach einer kurzen Kontrolle der Einrichtung durch den Feuerwehr-Einsatzleiter konnte schließlich Entwarnung gegeben werden. Die Bewohner sind mit einem Schrecken davon gekommen.

Stefan Tretropp

Bei einem Unfall auf der B 192 in Waren ist am Sonntag eine Rostockerin verletzt worden. Sie hatte an einer Ampel zwei Autos zu spät gesehen.

31.03.2019

Der Akademische Segler-Verein zu Rostock ist 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass trafen sich zahlreiche Mitglieder am Samstag in der Fakultät für Schiffstechnik in der Albert-Einstein-Straße. Segler aller Altersklassen feierten dort.

31.03.2019

Wow! Sind das etwa Depeche Mode? Nicht ganz: Aber wer Samstagnacht im Rostocker Mau-Club die Augen schloss und nur hörte, was Forced to Mode da bei ihrem zweistündigen Konzert boten, konnte fast denken, es wäre das Original. Die 800 Gäste umjubelten die wohl beste Coverband der englischen Synthie-Legenden. Auch wenn der eine oder andere Song vermisst wurde.

01.04.2019