Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Stolperstein vor dem Haus der Justiz wieder verlegt
Mecklenburg Rostock Stolperstein vor dem Haus der Justiz wieder verlegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.10.2013
Albrecht Josephy-Hablützel spricht im großen Saal im Haus der Justiz über den Cousin seines Vaters — Dr. Franz Josephy. Quelle: Ove Arscholl
Stadtmitte

Zum zweiten Mal ist gestern ein sogenannter Stolperstein für Dr. Franz Josephy vor dem Haus der Justiz in der August-Bebel-Straße verlegt worden. Vor zehn Jahren hatte der Gedenkstein für den einst einzigen jüdischen Richter in Mecklenburg-Schwerin hier seinen Platz gefunden. Während der Sanierung des Gebäudes in den letzten Monaten wurde er eingelagert und gestern erneut feierlich enthüllt.

Franz Josephy erhielt 1935 vom nationalsozialistischen Regime Berufsverbot, 1943 wurde er nach Theresienstadt deportiert, 1944 nach Auschwitz gebracht, wo er in der Gaskammer starb.

Susanne Winnacker, Direktorin der Hochschule für Musik und Theater, mahnte bei der gestrigen Gedenkveranstaltung zur gedanklichen Auseinandersetzung mit den geschehenen Verbrechen. Nicht nur die Nationalsozialisten hätten großes Unheil über Europa gebracht, auch in der Zeit danach habe es viele Opfer von Greueltaten gegeben.

An das Leben von Franz Josephy erinnerte schließlich der Sohn seines Vetters: Albrecht Josephy-Hablützel, der seit 1938 in der Schweiz lebt, sprach von „Onkel Franz“. Ein sehr korrekter Mann sei das gewesen, der als eingeladener Gast keine Minute zu früh an der Tür geklingelt habe, seine Gerichtsakten auch mit an den häuslichen Schreibtisch genommen habe und noch zwei Jahre nach seinem Berufsverbot unentbehrlich für die Behörde gewesen sei.

ove

An die 300 Bewerbungen sind beim Kongress- und Veranstaltungsservice für die Warnemünder Woche in Rostock eingegangen. 120 Händler haben den Zuschlag bekommen.

03.05.2019

Die von Geldnot geplagte Rostocker Universität hat keinen Goldesel. In aller Eile sollen jetzt mehrere Studiengänge abgewickelt werden.

04.06.2018

Rostocks erster Olympia-Sommernachtsball am 28. Juni in der Stadthalle wird mit Persönlichkeiten gekrönt, die die deutsche Bewerbung für Olympia 2012 verkörpern.

01.01.1998