Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Studie belegt olympische Qualität
Mecklenburg Rostock Studie belegt olympische Qualität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:20 23.10.2014
Torsten Haverland, Geschäftsführer des Landessportbunds, vor der Slip-Anlage: Ein Ausbau ist dringend notwendig - nicht nur für Olympia. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock-Warnemünde

Die Hansestadt Rostock hat die ersten Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie zum Thema Olympia vorgelegt. Demnach könne die Hansestadt sowohl wasser- als auch landseitig die olympischen Bedingungen für das Segeln umsetzen. Zwar müsse vor allem die Hafenanlage der Mittelmole in Warnemünde stark ausgebaut werden, dies sei jedoch sowieso geplant, heißt es vom Landessportbund. Eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024 oder 2028 würde sogar bei der Finanzierung helfen.

Für den Hafenausbau und die Erneuerung der Segelsportschule seien nach jetzigen Schätzungen 34 Millionen Euro nötig, hieß es gestern.

Anzeige



Sophie Pawelke

22.10.2014
22.10.2014
Kröpeliner-Tor-Vorstadt - Feinkostgeschäft für die KTV
22.10.2014