Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Südstadtklinikum erhält Fördermittel in Millionenhöhe
Mecklenburg Rostock Südstadtklinikum erhält Fördermittel in Millionenhöhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 08.09.2015
Chefapotheker Hartmut Eggers (58) sitzt im Sterillabor der Apotheke des Klinikums Südstadt. Das Labor soll saniert werden.
Chefapotheker Hartmut Eggers (58) sitzt im Sterillabor der Apotheke des Klinikums Südstadt. Das Labor soll saniert werden. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Das Klinikum Südstadt in Rostock erhielt am Montag zwei Fördermittelbescheide in Höhe von insgesamt 1,2 Millionen Euro.

700 000 Euro kommen der Modernisierung der Krankenhausapotheke zugute. „Die Anforderungen für die Sterilherstellung von Arzneimitteln sind gestiegen, daher ist ein Umbau notwendig“, erklärt Chefapotheker Hartmut Eggers. Konkret soll die Belüftungsanlage komplett erneuert werden und der Reinraum vergrößert werden. „Ich rechne damit, dass diese Pläne im Laufe des nächsten Jahres umgesetzt werden“, sagt Eggers. Jährlich werden in der Krankenhausapotheke zwischen 16 000 und 20 000 Zubereitungen unter Reinraumbedingungen angefertigt.

Die restlichen 500 000 Euro Fördermittel werden in einen Hubschrauber-Landeplatz investiert. „Der jetzige Platz ist noch zugelassen. Aber er muss an neue Gesetzesvorlagen angepasst werden“, begründet Rainer Mattern, Stationsleiter der Johanniter Luftrettung, den Neubau. Die Bauarbeiten sollen demnächst beginnen. Unter anderem wird der Landeplatz dann mit einer Beleuchtungsanlage ausgestattet und bekommt einen direkten Zugang zur Notaufnahme.

Übergeben wurden die zwei Fördermittelbescheide von der Landesministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales, Birgit Hesse.



Johanna Hegermann