Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Queen of Rock’n’Roll rockt in Rostock
Mecklenburg Rostock Queen of Rock’n’Roll rockt in Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 15.05.2019
Die Queen of Rock'n'Roll Suzi Quatro und ihre Band haben am Dienstagabend vor rund 1400 Fans in der Rostocker Stadthalle gerockt. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Südstadt

Auf dem Hintergrundbild der Bühne in der Rostocker Stadthalle ist eine junge Frau mit tief ausgeschnittenen Lederklamotten zu sehen. Der Schriftzug „Suzi Quatro“ ziert das Banner und rund 1400 Besucher sind gekommen, um die inzwischen 68 Jahre alte Sängerin und Bassistin zu erleben. Eng sind ihre Klamotten immer noch, als sie die Bühne betritt, aber aus Jeans, mit Glitzerflimmer besetzt. Den Rockstar kauft man der gebürtigen Amerikanerin aus Detroit, immer noch ab, als sie den Abend mit „The wild One“ eröffnet. Und als dann ihr Hit „48 Crash“ von 1973 ziemlich bald danach ertönt, sieht man auch einige weibliche Fans im Saal ausgelassen tanzen. Man bekommt eine Vorstellung davon, wie sie einst vor 45 Jahren zu Suzis Rock’n’Roll-Sound gefeiert und noch ausgelassener getanzt haben mögen.

Alte Hits im Gepäck

Doch Suzi Quatro hat nicht nur alte Hits im Gepäck, sondern auch ein brandneues Album, das sie gemeinsam mit ihrem Sohn Richard Tuckey geschrieben hat und bei dessen Titelsong „No Soul/No Control“ das reife Publikum ebenfalls die Füße nicht still halten kann. „Heavy Duty“ ist eine weitere Nummer dieser Scheibe, die „48 Crash“ in nichts nachsteht. Das Duett „Stumblin’ in“ singt sie mit ihrem Gitarristen Tim Smith. 1978 hatte Quatro die von den Hitproduzenten Nicky Chinn und Mike Chapman geschriebene Nummer mit Smokie-Sänger Chris Norman aufgenommen und damit ihren größten Hit in den USA gelandet. Und schließlich setzt sich Suzi Quatro ans Klavier, um mit „Can I be your Girl“ an ihres Vaters zu gedenken. „Ihm verdanke ich meine musikalische Karriere“, erzählt sie, die als Queen of Rock’n’Roll berühmt wurde und inzwischen die Ehrendoktorwürde der Universität Cambridge im Fach Musik hat.

Suzi Quatro ist am Dienstagabend vor rund 1400 Zuschauern in der Rostocker Stadthalle aufgetreten. Hier sehen Sie die Fotos des Auftritts.

„Es ist offiziell, ich bin Doktor Quatro!“, sagt sie stolz. Nach einer Pause erscheint Suzi Quatro dann in dem Leder-Outfit, an das sich die Fans von früher lebhaft erinnern dürften. Und jetzt serviert sie einen Hit nach dem anderen. War manch einer mit einem Lied von früher im Kopf zum Konzert gekommen, dürfte die Erinnerung bei jedem einzelnen Stück wie „She’s in Love with you“, „Your Mama won’t like me“, „Can the Can“, „If you can’t give me Love“ und natürlich „Devil Gate Drive“ schlagartig zurück gekommen sein. Die sechsköpfige Band – inklusive dreier Bläser – hinter der Powerfrau liefert ein solides Rock’n’Roll-Programm ab und die Besucher gehen zufrieden und gefühlt 40 Jahre jünger nach Hause: „Früher sind wir von Heringsdorf nach Ahlbeck in die Disko gefahren und haben zu der Musik getanzt“, erzählt Gerd Baier (63) aus Anklam. „Lederjacken haben wir auch getragen, die waren einfach in“, sagt er. Und sein Kumpel Heinz Hadynski (63) aus Kamminke ergänzt: „Wenn man denn eine bekam.“ Beide sind begeistert vom Konzert: „Die Frau rockt immer noch ganz schön einen los!“

Kommende Konzerte in Rostock

Der Rostocker Konzert-Kalender hält auch in den kommenden Wochen viele Höhepunkte für Rock- und Pop-Fans bereit. So spielt die Punkband Fahnenflucht am 17. Mai im Mau-Club. Herrman van Veen tritt am 22. Mai in der Stadthalle auf. Die Band The Sweet rockt am 25. Mai im Moya. Rockröhre Bonnie Tyler singt am 29. Mai in der Stadthalle, bevor die Open-Air-Saison im Iga-Park beginnt – mit Roland Kaiser (14. Juni), Mark Forster (15. 6.), Namika (29. 6.), Angelo Kelly & Family (2. 8.), Gregor Meyle (3. 8.), Helge Schneider (16. 8.), Lea (6.9.), Dritte Wahl (7. 9.), Madsen (8. 9.) und die Rammstein-Cover-Band Stahlzeit (13.9.).

Tickets für alle Veranstaltungen gibt es im Service-Center der OSTSEE-ZEITUNG, Richard-Wagner-Straße 1a, sowie online auf tickets.ostsee-zeitung.de.

Ove Arscholl

Als die Besitzer ihr Boot im Rostocker Stadthafen starten wollen, gibt es einen Knall. Dabei ging die Antriebswelle kaputt, Wasser drang ins Schiff. Kameraden der Feuerwehr wurden zu Hilfe gerufen.

15.05.2019

Am Dienstagabend wurde in der Ortsbeiratssitzung im Kurhaussaal erneut über die Beschlussvorlage zur Mittelmole diskutiert. Insgesamt 14 Änderungsanträge wurden vorgestellt und beschlossen.

14.05.2019

Der 150-Millionen-Euro-Pakt zwischen Stadt und Land löst in der Bürgerschaft unterschiedliche Reaktionen aus. Einige Kommunalpolitiker sprechen von einem Freudentag für die Hansestadt, andere fordern Nachverhandlungen.

15.05.2019