Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Terror-Anschlag: Seawolves-Basketballer trauert um Freund
Mecklenburg Rostock Terror-Anschlag: Seawolves-Basketballer trauert um Freund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 16.02.2015
Jens Hakanowitz (kleines Bild) kannte ein Opfer des Attentäters von Kopenhagen persönlich.
Jens Hakanowitz (kleines Bild) kannte ein Opfer des Attentäters von Kopenhagen persönlich. Quelle: Danile Heidmann, Brita Pedersen/dpa / Montage: Robert Haberer
Anzeige
Rostock

Jens Hakanowitz, Kapitän des Basketball-Teams Rostock Seawolves, ist erschüttert: Der gebürtige Däne, der von 2009 bis 2011 in Kopenhagen bei den Hørsholm 79ers Profi-Basketball spielte, hat einen guten Freund verloren. „Dan Uzan, ein enger Vertrauter und Mittelpunkt meines damaligen Vereins, ist in Kopenhagen erschossen worden.“

Uzan (37) wurde am Sonnabendabend von einem Terroristen vor einer Synagoge im Zentrum der dänischen Hauptstadt getötet. „Ich bekam einen Anruf aus Dänemark — mit der Nachricht, dass Dan getötet wurde.“

Er habe ihn gut gekannt, ihn „auch nach meiner Kopenhagen-Zeit jeden Sommer bei Veranstaltungen des Vereins getroffen“, sagt Hakanowitz. Dan sei eine der zentralen Figuren bei Hørsholm gewesen — einem Verein, der sich immer auch für Integration starkgemacht hat, erzählt der 35-Jährige.



OZ

16.02.2015
16.02.2015