Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Terror in Tunesien: Viele Urlauber aus MV stornieren ihre Reisen
Mecklenburg Rostock Terror in Tunesien: Viele Urlauber aus MV stornieren ihre Reisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 30.06.2015
Urlauber legen am Ort des Anschlags im tunesischen Sousse Blumen nieder. Viele Touristen stornieren jetzt ihre Reisen in das nordafrikanische Land.
Urlauber legen am Ort des Anschlags im tunesischen Sousse Blumen nieder. Viele Touristen stornieren jetzt ihre Reisen in das nordafrikanische Land. Quelle: Mohamed Messara/dpa
Anzeige
Rostock

Abschreckung durch Terror: Nach dem blutigen Anschlag in Tunesien stornieren Touristen aus Mecklenburg-Vorpommern massenhaft ihre gebuchten Urlaubsreisen. „Viele Kunden haben Angst und buchen nun auf andere Urlaubsziele um“, sagt der Inhaber des Reisebüros Rolls Reisen in Grimmen, Kristian Gebauer. Bei Griechenland-Reisen haben Tourismus-Experten trotz des Finanzchaos’ hingegen keine Bedenken.

Beim Attentat auf ein Strandhotel in der Nähe der tunesischen Stadt Sousse waren am vergangenen Freitag 38 Menschen erschossen worden, darunter ein Mann aus Deutschland. „Ich rate davon ab, jetzt in das Land zu reisen“, betont der Inhaber der Rostocker Reiseagentur Knop, Mathias Knop.



OZ