Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Textiles Bauen liegt im Trend
Mecklenburg Rostock Textiles Bauen liegt im Trend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 19.07.2014
In der Kirche des Draguner Klosters formen Textilsegel das Gewölbe.
In der Kirche des Draguner Klosters formen Textilsegel das Gewölbe. Quelle: Architekturbüro Beyer
Anzeige
Rostock

In einem deutschlandweit einzigartigen Projekt haben Rostocker Architekten das Kirchengewölbe im Kloster Dargun (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) saniert: Im historischen Gemäuer haben sie eine Decke aus Kunststoff-Gewebe eingezogen. Entstanden ist so ein Veranstaltungsraum, der den alten Charme des Denkmals mit modernen Ansprüchen vereint.

Textiles Bauen liegt im Trend: Stadiondächer, Fassaden und Innenraum-Installationen aus High-Tech-Membranen sind im Süden Deutschlands schon verbreitet. Auch in Mecklenburg-Vorpommern steigt die Nachfrage. Für scheinbar unrettbare Kulturdenkmäler biete der leichte Baustoff zudem die Chance, sie wieder zu nutzbaren Begegnungszentren zu machen, sagen Experten.


Lesen Sie hier den ganzen Text: Kirchengewölbe aus Segeln: Textiles Bauen liegt im Trend



Antje Bernstein

19.07.2014
19.07.2014
19.07.2014