Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Textiles Bauen liegt im Trend
Mecklenburg Rostock Textiles Bauen liegt im Trend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 19.07.2014
In der Kirche des Draguner Klosters formen Textilsegel das Gewölbe. Quelle: Architekturbüro Beyer
Anzeige
Rostock

In einem deutschlandweit einzigartigen Projekt haben Rostocker Architekten das Kirchengewölbe im Kloster Dargun (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) saniert: Im historischen Gemäuer haben sie eine Decke aus Kunststoff-Gewebe eingezogen. Entstanden ist so ein Veranstaltungsraum, der den alten Charme des Denkmals mit modernen Ansprüchen vereint.

Textiles Bauen liegt im Trend: Stadiondächer, Fassaden und Innenraum-Installationen aus High-Tech-Membranen sind im Süden Deutschlands schon verbreitet. Auch in Mecklenburg-Vorpommern steigt die Nachfrage. Für scheinbar unrettbare Kulturdenkmäler biete der leichte Baustoff zudem die Chance, sie wieder zu nutzbaren Begegnungszentren zu machen, sagen Experten.

Anzeige


Lesen Sie hier den ganzen Text: Kirchengewölbe aus Segeln: Textiles Bauen liegt im Trend



Antje Bernstein

19.07.2014
19.07.2014
19.07.2014