Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Themen des Tages: Was heute in MV wichtig wird
Mecklenburg Rostock Themen des Tages: Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 18.05.2015
Holger Arppe (l.) vor Gericht: Heute wird vor dem Rostocker Amtsgericht das Urteil im Prozess gegen Ex-AfD-Landeschef. Ihm wird Volksverhetzung vorgeworfen.
Anzeige
Rostock

Mecklenburg-Vorpommern präsentiert sich auf der Weltausstellung Expo in Mailand. Heute startet der Nordosten seine Länderwoche im deutschen Pavillon. Die Expo ist nach Überzeugung von Wirtschaftsminister Harry Glawe „eine hervorragende Möglichkeit, Mecklenburg-Vorpommern einem international breiten Publikum bekannter zu machen“.

Werften-Untersuchungsausschuss tagt - Opposition will weitere Zeugen

Im Schweriner Schloss tagt heute Vormittag der Untersuchungsausschuss des Landtags zur Pleite der P+S-Werften. Dabei zeichnet sich neuer Streit zwischen Regierungslager und Opposition ab. Linke und Grüne wollen weitere Zeugen vernehmen. Das Regierungslager möchte nach zweieinhalb Jahren U-Ausschuss zum Ende kommen. Der Auftritt von Ministerpräsident Erwin Sellering am 13. April sollte der Schlusspunkt der Zeugenanhörungen sein. Jetzt sollen Innenminister Lorenz Caffier und erneut Finanzstaatssekretär Peter Bäumer vor den Ausschuss.

Anzeige

Urteil gegen Ex-AfD-Landeschef Arppe erwartet

Im Prozess wegen Volksverhetzung gegen Ex-AfD-Landeschef Holger Arppe wird heute vor dem Amtsgericht Rostock das Urteil erwartet. Arppe soll 2009 und 2010 in einem Internetforum zwei islam- und ausländerfeindliche Beiträge veröffentlicht haben. Er habe damit zum Hass gegen Menschen mit muslimischem Glauben aufstacheln können.

Urteil im Drogenprozess erwartet

Im Prozess gegen vier mutmaßliche Drogenhändler aus Wismar und Hamburg werden heute am Schweriner Landgericht die Urteile erwartet. Die Staatsanwaltschaft hält es für erwiesen, dass die Männer im vergangenen Jahr im Raum Wismar mindestens 1,2 Kilogramm Kokain verkauften. Einer der Angeklagten muss sich zudem wegen schwerer räuberischer Erpressung verantworten, weil er vor einem Jahr ein Spielcasino in Wismar überfallen haben soll.

Historiker beraten zu NS-Großbauten und Tourismus

Die NS-Großanlagen und deren touristische Vermarktung stehen im Mittelpunkt einer internationalen Fachtagung in Peenemünde. Rund 80 Historiker und Museumsfachleute aus Deutschland, Polen und Großbritannien werden zu dem heute beginnenden zweitägigen Treffen erwartet. Bildungsminister Mathias Brodkorb eröffnet die Veranstaltung.



Antje Bernstein