Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Tipps für Besucher: So wird Ihr Tag auf der Ostseemesse top
Mecklenburg Rostock Tipps für Besucher: So wird Ihr Tag auf der Ostseemesse top
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 27.02.2018
Kostprobe gefällig? Auf der Ostseemesse bieten Händler ihre Delikatessen an. Ob süßes Konfekt aus Nougat oder herzhafte Käseecken - an vielen Ständen dürfen Besucher probieren. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Der Ansturm auf Häppchen und Schnäppchen beginnt: Am Mittwoch startet in Rostock die größte Verbraucherschau Norddeutschlands, die Ostseemesse. Bis einschließlich Sonntag können Besucher hier flanieren und probieren, am ersten Tag sogar gratis. Zum Messeauftakt ist der Eintritt frei. Die Händler hoffen auf Tausende Kunden. Zu bieten haben sie ihnen Waren aller Art. Keks-Ronny, Käse-Tommy und Co. preisen Delikatessen an und viele Messegäste hoffen darauf, Gratiskostproben zu ergattern. In jeder Hallenecke gibt es etwas zu entdecken: An den zahlreichen Ständen werden Motorsägen, Relax-Sessel, Putzmittel, Küchenhelfer und Kosmetik beworben. Von der Bühne schallt abwechselnd Swing, Pop und Küsten-Country. In der Blumenschau treiben es Tausende Frühblüher bunt. Die OSTSEE-ZEITUNG gibt Tipps für einen gelungenen Messebesuch. 

Reuelose Messekäufe

Legen Sie sich vor dem Messebesuch ein Budget fest und halten Sie sich daran.

Anzeige

Nehmen Sie sich Zeit, Angebote zu vergleichen und zu überlegen, was Sie wirklich brauchen. Das schützt vor Spontankäufen.

Lesen Sie das Kleingedruckte, wenn Sie Verträge abschließen.

Lassen Sie sich vom Verkäufer nicht unter Druck setzen. Sollten Sie unsicher sein, schlafen Sie eine Nacht über das Angebot und kaufen, wenn Sie dann noch wollen, am darauffolgenden Tag.

Nutzen Sie Ihr Smartphone, um zu prüfen, ob das gewünschte Produkte außerhalb der Messe günstiger zu haben ist.

Früher galt der Grundsatz: Kein Widerruf für Messegeschäfte. Heute hingegen lohne es sich, genauer hinzusehen, sagt die Verbraucherzentrale in Rostock. Ein Widerrufsrecht stehe Messe-Einkäufern zum Beispiel zu, wenn sie vom Händler in einiger Entfernung des Messestandes persönlich angesprochen und zum Stand geführt werden, wo dann der Vertrag abgeschlossen wird. Aber: Hat der Unternehmer regelmäßig einen Stand auf der Messe, bestehe kein Widerrufsrecht, da der Messestand als Geschäftsraum anzusehen ist.

„Überlebenstipps“ für Besucher

Ziehen Sie bequeme Schuhe an, damit Ihre Füße die stundenlange Bummelei durchhalten. 

Rucksack statt Handtasche, das schont die Schultern, man eckt nicht so leicht irgendwo an und die Hände sind frei für Gratis-Häppchen.

Pack Sie Verpflegung ein, das ist günstiger als auf der Messe Snacks und Getränke zu kaufen.

In der Halle ist es warm und dicke Winterjacken eigentlich überflüssig. Kleidung, die Sie beim Bummeln unnötig belasten würde, können Sie an den Garderoben im Foyer abgeben.

Packen Sie Ihr Handy mit vollem Akku ein, falls Sie Ihre Messebegleitung im Getummel nicht wiederfinden sollten oder mittels Apps Preise vergleichen möchten.

Bringen Sie Geduld mit. An Ständen, wo es etwas gratis gibt, ist das Gedränge manchmal groß.

Vorbereitung ist alles: Wer sich vorab auf www.messe-und-stadthalle.de über das Bühnenprogramm informiert, verpasst nicht, was er sehen will.

AB

Mehr zum Thema

Der Laufsteg der Smartphones in Barcelona ist eröffnet. Auf dem Mobile World Congress zeigen führende Hersteller ihre neusten Entwicklungen. Den Aufschlag machte Samsung und untermauert mit zwei neuen Flaggschiff-Modellen seinen Anspruch auf die Marktführerschaft.

25.02.2018

Apples Siri oder Alexa von Amazon konnte man zunächst als Spielerei abtun. Inzwischen sehen aber viele Smartphone-Anbieter in den smarten Assistenten den Schlüssel für ihre Zukunft - die es gegen die großen Player zu verteidigen gilt.

26.02.2018

Facebook kooperiert bei seiner Initiative, Milliarden neue Nutzer ins Internet zu bringen, stärker mit den Mobilfunk-Anbietern.

26.02.2018
Rostock Neu, heiß und lecker: Fast Food zum Unijubiläum - Das steckt drin in Rostocks Festtags-Burger
27.02.2018