Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Totes Baby in Rostock: Jugendamt hatte seit Oktober keinen Kontakt zur Familie
Mecklenburg Rostock

Totes Baby in Rostock: Jugendamt hatte seit Oktober keinen Kontakt zur Familie

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 06.02.2020
An dieser Tischplatte in Rostock-Lichtenhagen kam Ende Mai 2019 ein Baby auf die Welt. Seine Mutter setzte das Mädchen 150 Meter weiter an einer Straße aus, wo es erfror. Quelle: Gerald Kleine Wördemann
Rostock

Das Jugendamt stand in regelmäßigem Kontakt zu Cindy P. Die 26-Jährige muss sich zurzeit vor dem Rostocker Landgericht wegen Totschlag verantworte...

Vor einer Rostocker Kita ist am Donnerstagmorgen ein dreijähriger Junge von einem Auto angefahren worden. Das Kind wurde vor den Augen des Vaters schwer verletzt. Die Fahrerin flüchtete daraufhin.

06.02.2020

Seit 2017 arbeitet Projektleiter Uwe Ahlgrimm gemeinsam mit Bootsbauern und Ehrenamtlichen an einer traditionellen Warnemünder Volljolle. Eigentlich sollte diese bereits zum 800. Stadtgeburtstag auf der Warnow zu sehen sein, jedoch haben Ahlgrimm und seine Helfer den Aufwand unterschätzt.

06.02.2020

Schrecklicher Fund in den Morgenstunden: Schulkinder haben auf dem Weg zum Bus am Donnerstag einen toten Mann im Straßengraben an der B 110 in Roggentin bei Rostock entdeckt. Der Mann lag kopfüber im Wasser. Zu seiner Identität ist noch nichts bekannt.

06.02.2020