Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Trotz Sparkurs: Hansa hält an Nachwuchsförderung fest
Mecklenburg Rostock Trotz Sparkurs: Hansa hält an Nachwuchsförderung fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 08.06.2013
Hansa-Chef Dahlmann hält an der Nachwuchsförderung fest. Foto: B.Wüstneck/Archiv
Anzeige
Rostock

Trotz der neuen drastischen Sparmaßnahmen will der finanziell kriselnde Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock an der Nachwuchsförderung im bisherigen Umfang festhalten. „Es hat beim Nachwuchsleistungszentrum kaum finanzielle Einschnitte gegeben. Die Qualität bleibt in der bisherigen Art und Weise auch erhalten“, sagte Vorstandsvorsitzender Michael Dahlmann. Im laufenden Geschäftsjahr hat Hansa für den Amateur- und Jugendfußball Aufwendungen in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro geplant.

Die Anzahl der Trainer bleibt nach Dahlmanns Angaben unverändert. „Ein Trainer geht in der Ruhestand und macht trotzdem weiter. Ein anderer geht zur Stadt und bleibt uns dennoch als Jugendtrainer erhalten“, sagte Hansas Vorstandschef. Er sehe die Nachwuchsarbeit als Grundpfeiler für zukünftigen Erfolg. „Wir werden daran arbeiten, dass wir wieder qualitativ hochwertige Spieler herausbringen“, sagte der 35-Jährige.

Anzeige

Hansas A-Jugend ist in diesem Frühjahr mit der Qualifikation für das Halbfinale der deutschen Meisterschaft ein weiterer Achtungserfolg nach dem Gewinn des Titels 2010 gelungen. In der Vorschlussrunde trifft das Team von Trainer Roland Kroos, dessen Söhne Toni und Felix Hansas Nachwuchsakademie durchlaufen haben, auf Bayern München.

Video Homepage FC Hansa Rostock

dpa