Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Unfall auf der Rostocker Stadtautobahn: Zustand des Opfers bleibt kritisch
Mecklenburg Rostock Unfall auf der Rostocker Stadtautobahn: Zustand des Opfers bleibt kritisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 05.12.2019
Auf der Rostocker Stadtautobahn wurde ein 17-jähriger Fußgänger von einem Lkw erfasst und lebensgefährlich verletzt. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Der Zustand des 17-Jährigen, der am Mittwoch auf der Rostocker Stadtautobahn von einem Lkw erfasst wurde, ist weiterhin kritisch. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei „in alle Richtungen“, wie eine Sprecherin der Polizeiinspektion Rostock mitteilte.

Der junge Fußgänger war laut Zeugen plötzlich an der Abfahrt Lütten Klein hinter einem Brückenpfeiler aufgetaucht und regelrecht vor den Lkw gesprungen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er auf einen Grünstreifen zwischen Gehweg und Fahrbahn geschleudert. Er trug Kopfhörer. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste ebenfalls in eine Klinik eingeliefert werden.

Autofahrer hielten an und halfen

Mehrere Autofahrer stoppten und leisteten Erste Hilfe. Die Stadtautobahn in Richtung Warnemünde blieb für zwei Stunden gesperrt. Der Unfall habe auch die an der Aufnahme beteiligten Polizisten und Rettungskräfte sehr mitgenommen, heißt es.

Bildergalerie: Jugendlicher auf Rostocker Stadtautobahn lebensbedrohlich verletzt

Auf der Rostocker Stadtautobahn ist es am Mittwochvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein 17-jähriger Fußgänger lebensgefährlich verletzt.

Lesen Sie auch:

Von Gerald Kleine Wördemann

Die OSTSEE-ZEITUNG sucht den besten Glühwein-Stand auf den Weihnachtsmärkten in Rostock, Wismar, Greifswald und Stralsund. Die ersten Nominierungen von Lesern sind schon eingegangen. Jetzt noch einen Vorschlag machen und einen Glühwein-Abend in Rostock gewinnen.

05.12.2019

Am Donnerstag feierte die neue Show von „Holiday on Ice“ in der Rostocker Stadthalle Premiere. 3000 Zuschauer verfolgten das Spektakel. Bei „Supernova“ geht es um eine Reise zu den Sternen. Die Show hatte viele tolle ausgefallene Kostüme, Pyro-Effekte und sogar Akrobatik zu bieten.

05.12.2019

Eine dritte Klasse aus Broderstorf will eine Schülerzeitung auf die Beine stellen. Dafür vertiefen sich ins journalistische Einmaleins und schreiben gleich eine Buchrezension.

05.12.2019