Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Fahranfänger fährt gegen Baum
Mecklenburg Rostock Fahranfänger fährt gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 11.12.2018
Fahranfänger löst Polizeieinsatz aus. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

Für einen Schüler endete der Fahrunterricht am Dienstag mit einem Verkehrsunfall. Der Anfänger lenkte den Fahrschulwagen nach einem missglückten Abbiegeversuch im Rostocker Stadtteil Reutershagen gegen einen Baum. Wie Yvonne Hanske, Pressesprecherin der Polizei, mitteilte, hatte sich der Unfall gegen 9.45 Uhr an der Ecke Robert-Schumann-Straße / Händelstraße ereignet. „Wegen eines Abbiegefehlers ist der Fahrschulwagen gegen einen Baum gefahren“, sagte Hanske. Der Fahrschulwagen war derart demoliert, dass er nicht mehr fahrtüchtig war und abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Stefan Tretropp

Im November ist ein 16-Jähriger in seiner Schule in Rostock überfallen worden. Die Polizei hat jetzt zwei Tatverdächtige ermittelt – einer sitzt in Untersuchungshaft.

11.12.2018

Zum Jahreswechsel 1978/79 – vor inzwischen 40 Jahren – versank Mecklenburg-Vorpommern im Schnee. Wir wollen an das Geschehen von damals erinnern und suchen dazu Geschichten und Fotos.

11.12.2018

An insgesamt zehn Fahrzeugen sind am Wochenende in den Rostocker Stadtteilen Dierkow und Toitenwinkel die Scheiben eingeschlagen worden.

11.12.2018