Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Radfahrer (86) erliegt nach Unfall Verletzungen
Mecklenburg Rostock Radfahrer (86) erliegt nach Unfall Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 08.03.2019
Horrorunfall in Rostock: 86-jähriger Fahrradfahrer wurde am 6. März von einem Lastwagen erfasst. Quelle: Stefan Tretropp
Rostock

Der 86-jährige Fahrradfahrer, der am 6. März in einen schweren Verkehrsunfall in Rostock verwickelt war (wir berichteten), ist am Freitagmittag im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Dies teilte Yvonne Hanske, Pressesprecherin der Polizei Rostock, mit. Der Mann ist damit das erste Todesopfer eines Verkehrsunfalls im Jahr 2019 in Rostock.

Am Mittwoch war es im Stadtteil Lütten Klein zu einem Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und einem Lastwagen gekommen. Der 86-Jährige auf dem Fahrrad stürzte zu Boden und erlitt so schwere Verletzungen, dass er schon kurz nach dem Unfall nicht mehr ansprechbar war. Trotz aller medizinischer Bemühungen gelang es den Ärzten nicht, das Leben des Seniors zu retten. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang, in Zusammenarbeit mit der Dekra, dauern weiterhin an.

Stefan Tretropp

Erotische Südseeträume und bunte Pferde sind unter anderem in der zehnten Ausstellung „Rostock kreativ“ zu bewundern. In dieser Galerie zeigen wir weitere 33 Werke von 628 Hobby-Künstlern der Region.

08.03.2019

Die Welle der Hilfsbereitschaft war groß – und erfolgreich: Nachdem die OZ über die diabeteskranke Johanna aus Rostock berichtet hatte, für die sich kein Pflegedienst fand, ist nun ein erstes Happy End in Sicht.

08.03.2019

Am Weltfrauentag werden in Rostock mehr als 500 Menschen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern erwartet, die sich an verschiedenen Aktionen zu Themen wie Sexismus oder Geschlechterrollen beteiligen wollen.

08.03.2019