Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Verbraucher geben mehr Geld für ihr Bad aus
Mecklenburg Rostock Verbraucher geben mehr Geld für ihr Bad aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:34 07.01.2016
Lust auf Luxus: Für das Wellness-Gefühl daheim investieren Verbraucher mehr Geld und statten ihre Bäder mit hochwertigen Wannen und Duschen aus. Quelle: Fotolia
Rostock

Vom Bad zum Mini-Spa: In Mecklenburg-Vorpommern verwandeln anscheinend immer mehr Verbraucher ihre  Nasszellen zu Wohlfühlräumen. Hersteller und Händler machen mit Dampfsaunen, Regenwaldduschen und freistehenden Wellness-Wannen gute Geschäfte. Bei Sanitärinstallateuren steigt das Umsatzvolumen pro Auftrag.

Rund 19 Milliarden Euro setzt die Sanitärwirtschaft bundesweit pro Jahr um. Seit sechs Jahren halte der Aufwärtstrend schon an, sagt der Verband der Sanitärindustrie (VDS). Gefragt seien zeitlos-moderne Designermöbel, barrierefreie Walk-In-Duschen und High-Tech-Spielereien wie smarte Armaturen, die sich Wassertemperatur und -durchflussmenge merken oder per Sensoren auch ohne Berührung steuerbar sind. Für Qualität seien Kunden - allen voran Hauseigentümer - bereit, viel Geld zu investieren.



Bernstein, Antje

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

29.08.2015

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt verteidigt den Anschlusszwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln Monopol und höheren Preis. Der sei mit Gas nicht vergleichbar, so die Stadtwerke.

29.08.2015